EMW etwas anders

Modifikationen, Tuning, Styling oder einfach rumspinnen....
Benutzeravatar
schraubkruemmer
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1522
Registriert: 26. Februar 2010, 10:31
Wohnort: 066xx

Re: EMW etwas anders

Beitrag von schraubkruemmer » 22. Januar 2014, 21:01

Sehr schönes Motorrad, prima.

Grüße Tobias
"The difference between men and boys is the size of their toys."
C. Shelby

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4022
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: EMW etwas anders

Beitrag von Gobi » 22. Januar 2014, 21:42

ich verstehe ehrlich gesagt den Doppelauspuff nicht!?
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

tepoldie
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 11
Registriert: 11. Dezember 2011, 19:31

Re: EMW etwas anders

Beitrag von tepoldie » 22. Januar 2014, 22:13

Den Sinn verstehe ich selber nicht. Aber ich glaube bei dem Hobby muss man viele Sachen nicht plausibel erklären. Viele Dinge, die manche mit ihren Motorrädern machen oder ewig diskutieren, verstehe ich auch nicht, aber ein bisschen rumspinnen macht halt Spaß. Manche zersägen ja ihre Rahmen und bauen unfahrbare Rakes ein oder versuchen, alten Mühlen ein Hauch von Mehrleistung einzupressen, kann man irgendwie auch nicht nachvollziehen, aber macht halt Spaß und macht das Hobby interessant und daher finde ich das interessant.

MfG
Matze

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4022
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: EMW etwas anders

Beitrag von Gobi » 22. Januar 2014, 23:18

Ja, richtig - bin ja selbst seltsam motiviert :mrgreen: Ich fragte jetzt eher nach Deiner Motivation, ich vermute mal, Optik?
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
papi01
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1265
Registriert: 17. Oktober 2009, 16:30
Wohnort: Landkreis Görlitz

Re: EMW etwas anders

Beitrag von papi01 » 23. Januar 2014, 10:19

Der Sound ist ganz einfach toll, aber nicht mehr EMW-typisch,-finde ich. Muss ja auch nicht sein. Das ganze Motorrad ist einfach toll. Prima! :top:
Grüße vom Hans

Benutzeravatar
jawafreund
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 431
Registriert: 23. Oktober 2012, 16:39
Kontaktdaten:

Re: EMW etwas anders

Beitrag von jawafreund » 23. Januar 2014, 18:30

Gobi hat geschrieben:ich verstehe ehrlich gesagt den Doppelauspuff nicht!?
Ist bestimmt wegen der Symetrie ,das wurde bei AWO's früher öfters gemacht .

Sowas ähnliches habe bei meiner Enfield gemacht - dort aber aufwendiger mit Doppelportkopf
(also kein gespaltener Krümmer oder so )

Insgesammt eine sehr schöne EMW und endlich mal was Anderes ! :top:

vg Torsten

Benutzeravatar
Tosch
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Verdienter EMW Elektronikspezialist
Beiträge: 648
Registriert: 12. Oktober 2006, 10:48
Wohnort: bei Sonneberg (Südthüringen)

Re: EMW etwas anders

Beitrag von Tosch » 22. Februar 2014, 19:08

kaum fertig, geht sie schon dahin .... :roll:

http://www.ebay.de/itm/EMW-Umbau-einzig ... 19e8db4000
EMW R35/3 Bj.52 --- AWO T Bj.56 --- ETZ 251 Bj.89

Benutzeravatar
schraubkruemmer
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1522
Registriert: 26. Februar 2010, 10:31
Wohnort: 066xx

Re: EMW etwas anders

Beitrag von schraubkruemmer » 23. Februar 2014, 10:17

Schade eigentlich ,das Teil hatte mir gefallen. So wie sie dastand einzigartig.

Grüße Tobias
"The difference between men and boys is the size of their toys."
C. Shelby

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4022
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: EMW etwas anders

Beitrag von Gobi » 23. Februar 2014, 14:12

jawafreund hat geschrieben: Insgesammt eine sehr schöne EMW und endlich mal was Anderes ! :top:
Interessant, weil irgendwie alles wieder kommt.... da hätte sich mancher seinen Rückbau vom "Ost- Chopper" sparen können
Bild
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
schraubkruemmer
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1522
Registriert: 26. Februar 2010, 10:31
Wohnort: 066xx

Re: EMW etwas anders

Beitrag von schraubkruemmer » 23. Februar 2014, 18:05

Ja Gobi, da ist wohl was dran!

Grüße Tobias
"The difference between men and boys is the size of their toys."
C. Shelby

tepoldie
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 11
Registriert: 11. Dezember 2011, 19:31

Re: EMW etwas anders

Beitrag von tepoldie » 10. Dezember 2019, 17:12

Nach einiger Zeit wieder etwas gebaut. Diesmal mehr Augenmerk auf Motorleistung gelegt. Motor 400ccm. Eine Bolzenversetzung war notwendig, Steuerzeiten wurden verändert (Nockenwelle umgeschliffen), Steuerkette verstärkt und, und und. Alle, die meinen, das lohnt sich nicht, müssen so einen umgebauten Motor mal fahren. Das erhöhte Drehmoment ist sofort deutlich spürbar. Auch mit der Bremsleistung war ich nicht zufrieden, deshalb wurde im Heck eine Hondabremse implantiert. Umlenkung wurde doppelt gelagert unter dem Rahmen geführt, die Bremsleistung ist jetzt der Hammer. Es werden sofort schwarze Striche auf der Straße hinterlassen. Vorderrad hat 4.0 Shinko Bereifung, Hinterrad 18 Zoll, 4.50 Shinko. Gabelbrücke hat 8 Grad. Auspuff, Edelstahleigenbau. Lichtmaschine vom Auto 12 V 100 W.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
RobertD
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 640
Registriert: 14. September 2014, 10:23
Wohnort: Höhe Börde

Re: EMW etwas anders

Beitrag von RobertD » 11. Dezember 2019, 10:49

So ein Umbau könnte mir auch gefallen. Aber dann muss meine Frau warten, bis das Gespann fertig ist, wenn sie wieder mit will :rollo:
Gruß Robert

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4022
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: EMW etwas anders

Beitrag von Gobi » 11. Dezember 2019, 10:56

fein, fein!
Was mir immer etwas sorgen macht, ist das fehlende Schutzblech vorne, das trägt nämlcih wesentlich zur Stabilität der Gabel bei.
(nimm mal das Vorderrad zwischen die Beine und ziehe am Lenker) - Deshalb sollte da wenigstens ein Bügel sein finde ich
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
duesenberg
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 402
Registriert: 21. November 2008, 16:09
Wohnort: Leipzig

Re: EMW etwas anders

Beitrag von duesenberg » 11. Dezember 2019, 14:09

Sehr schön und interessant!
Gäbe es da auch mal eine Kostprobe vom Sound?
Zum Anhalten des Rades stelle man das Gas ab und ziehe den Kupplungshebel, wodurch das Rad langsam zum Stehen kommt.

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 934
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld

Re: EMW etwas anders

Beitrag von Stefan1957 » 11. Dezember 2019, 17:06

Gobi hat geschrieben:
11. Dezember 2019, 10:56
fein, fein!
Was mir immer etwas sorgen macht, ist das fehlende Schutzblech vorne, das trägt nämlcih wesentlich zur Stabilität der Gabel bei.
(nimm mal das Vorderrad zwischen die Beine und ziehe am Lenker) - Deshalb sollte da wenigstens ein Bügel sein finde ich
nimm Dir eine untere Gabelbrücke, ohne Lenkkopfrohr und fädele sie zwischen der Gabelhülse und dem oberen Abstandsrohr rein. So was hieß mal Gabelversteifung u.a. von EGLI :hüpf:
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste