Seite 1 von 1

Andy Schwietzer: "Eisernes aus Eisenach"

Verfasst: 27. September 2006, 13:29
von Andrebiker
Über das Buch ist hier schon einiges geschrieben worden. Ich finde, man sollte es trotzdem haben. Erstens weil es das einzige Werk speziell über EMW ist und zweitens weil es die ausführliche BA von 1955 sowie die Ersatzteillisten für R 35 und R 35/3 beinhaltet.

Verfasst: 28. September 2006, 16:43
von emw-ute
Schön zu lesen, auch optisch hübsch gemacht. Als Geschenk der liebenden Ehefrau / Freundin / LAG unbedingt geeignet. Trotz der zahlreichen inhaltlichen Fehler.

Man darf halt nur nicht den Fehler machen, sich die abgedruckten Anleitungen bereits vorher bei ebay zu besorgen. :mrgreen:

k.

Verfasst: 30. September 2006, 23:53
von EMW-Junkie
[size=200][color=orange]Andrebiker[/color][/size] hat geschrieben:


Korrektur für „Eisernes aus Eisenach“


- Seite 6: links – Das Bild zeigt eine BMW R 2 Serie I, keine R 4.

rechts unten – Es muß OHV heißen, nicht OHC. Maschinen mit OHC-Motoren waren in den 30iger Jahren nur in wenigen Sportmaschinen zu finden und somit selten.

- Seite 8: Die R 3 ist nicht einfach eine hubraumreduzierte Version der R 4 Serie V, sondern hat einen neuen Zylinderkopf.

- Seite 10: Demzufolge ist die R 35 nicht eine R 4, sondern eine R 3 mit anderer Bohrung und Telegabel.

- Seite 23: Bildtext: Was bedeutet „WTZ“?

- Seite 25: Bei der Ausführung zum Ersetzen der BMW-Plakette durch die EMW-Plakette fehlt ein Hinweis auf die an der Maschine Seite 35 gezeigte EMW-Plakette mit den weißen Buchstaben EMW im Viereck, die es kurzzeitig in der Übergangszeit gab.

- Seite 30: Druckfehler bei Rahmennummern. Nr. 200300 muß 203300 heißen.

- Seite 34: Die Linien sind 4mm und 1 mm stark, im Abstand von 4 mm parallel zueinander. Es gab entgegen der Darstellung auch Starrahmen mit umlaufender (geschlossener) dicker Linie und Vorderradschutzbleche für die ungedämpfte Gabel mit der Linierung am Rand. Das wird im Buch nicht erwähnt, obwohl entsprechende Maschinen auf den Seiten 15 und 18 bis 23 abgebildet sind.

- Seite 35: Das Bild links zeigt eine Maschine mit der EMW-Plakette der Über-gangszeit, alter Motorentlüftung und Hirafe. Daraus ist erkennbar, daß es sich um ein Modell von Nr. 234001 bis Nr. 236000 handelt, also Bj. 1952.

- Seite 37: Die Motorentlüftung wurde mit Nr. 236001 geändert. Nicht original-getreue Darstellung der neuen Motorentlüftung im Bild!

- Seite 41: Verdichtung 5,5:1. Die 70er Hauptdüse wird schon in der BA von 1953 für die EMW R 35/3 dokumentiert, also weit vor Nr. 273001.

- Seite 42: Seitenwagen werden an Starrahmenmaschinen ausdrücklich erlaubt. Das ist in der BA für die EMW R 35/3 Ausgabe 1955 unter Punkt 2. 09 nachzulesen. Die betreffende Stelle BA ist im vorliegenden Buch auf Seite 79 abgedruckt; also liegt hier ein klarer Widerspruch zur BA vor!

Verfasst: 1. Oktober 2006, 23:23
von Killerniete
Zu Seite 23:heißt Wissentschaftlich-Technisches-Zentrum.
neudeutsch würd`s Design-Abteilung heißen.

Verfasst: 6. Oktober 2006, 09:40
von Takin Treiber
emw-ute hat geschrieben: Als Geschenk der liebenden Ehefrau / Freundin / LAG unbedingt geeignet.
na ja, dafür gerade eben noch...

ich halte das buch für eine überteuerte frechheit :evil:

an gutem stehen der titel (klar, der ist klasse...) und drei, vier bilder, die ich noch nicht kannte. ansonsten nur abgeschriebenes, das man x-mal woanders findet. das buch mit nachdrucken von etl und btl künstlich aufzublähen, finde ich ein starkes stück, diese dinge kauft man sowieso meistens mit dem mopped mit, oder findet sie billigst im netz. und ne werkstattkopie braucht man sowieso.

was mich an dem buch so aufregt, ist, daß schwitzer eigentlich wundervoll schreiben kann. seine artikel als junger praktikant in dr zeitschrift gummikuh waren vom feinsten

"Eisernes aus Eisenach"

Verfasst: 28. Dezember 2007, 17:22
von Stefan1957
Mein Weihnachtsgeschenk:
"Eisernes aus Eisenach"

Seite 3: Inhalt
Seite 4: Vorwort
Seite 5 - 44
davon sind 33 Seiten von A. Schwietzer beschrieben, jedoch nochmals die Hälfte Bilder.
Danach kommt die R35/3 Betriebsanleitung auf Seite 45 - 108,
R 35 Ersatzteilliste Seite 109 - 136
R 35-3 Ersatzteilliste Seite 137 - 170
EMW Händler Werbung Seite 171 - 176

Den Text des Buchs habe ich auf einer "Weihnachtssitzung" durchgelesen, ohne eingeschlafene Füsse.

Wer die Ersatzteilliste und die Betriebsanleitung braucht, ist mit dem Buch besser besser bedient, als alles Einzeln zu kaufen.

Fazit: Enttäuschend!

Hier im Forum gibts bessere Informationen!

Kann ich nur hoffen, dass die Korrektur von EMW-Junkie von A. Schwietzer für die nächste Auflage übernommen wird, und dass EMW-Junkie in der Danksagung erwähnt wird.

Re: "Eisernes aus Eisenach"

Verfasst: 28. Dezember 2007, 17:36
von EMW-Junkie
Stefan1957 hat geschrieben:Kann ich nur hoffen, dass die Korrektur von EMW-Junkie von A. Schwietzer für die nächste Auflage übernommen wird, und dass EMW-Junkie in der Danksagung erwähnt wird.
:shock: Nein, die Korrektur ist von Andrebiker - ich habe das hier nur zitiert, daher gebührt ihm natürlich auch der Ruhm... Ich habe das jetzt oben mal etwas deutlicher gemacht.

Allerdings könnte ich mir vorstellen, daß die die nächste Auflage wieder unverändert drucken, einfach weils billiger ist :mrgreen:

Jedesmal, wenn ich bei ebay was von "Prachtband" lese, mach ich mir fast ein vor Lachen :Daniel Dorn:

:arrow: Klick mich, ich bin ein Prachtband :king:

Verfasst: 28. Dezember 2007, 18:21
von Stefan1957
Sorry, Andrebiker!!

Asche auf mein Haupt

Verfasst: 28. Dezember 2007, 21:09
von Gobi
EMW-Junkie hat geschrieben: Jedesmal, wenn ich bei ebay was von "Prachtband" lese, mach ich mir fast ein vor Lachen :Daniel Dorn:
Wieso, ich finde den Einband wirklich ganz prächtig! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: