Identifizierung R35

Ab jetzt hier alle momentanen technischen Probleme und Fragen posten!
single action
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 162
Registriert: 18. September 2008, 10:43

Re: Identifizierung R35

Beitrag von single action » 4. Februar 2011, 11:05

55erGespann hat geschrieben: ...
Den Rahmen gebe ich dann gerne an Liebhaber wieder ab. :mrgreen:

Gruss Jens
Ich würde ihn nehmen. Habe einen Rahmen,der vorne nicht mehr so gut aussieht. Aus Zwei mach eins :mrgreen:
Gruß!

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2169
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Identifizierung R35

Beitrag von Paul R 35 » 4. Februar 2011, 20:39

55erGespann hat geschrieben:...Für mich sieht der Rahmen aus wie einer von einer R4 mit eingeschweisster Hinterradfederung von EMW...
Diese Vermutung hatte ich gleich am Anfang.

Benutzeravatar
papi01
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1219
Registriert: 17. Oktober 2009, 16:30
Wohnort: Landkreis Görlitz

Re: Identifizierung R35

Beitrag von papi01 » 5. Februar 2011, 13:16

55erGespann hat geschrieben:
cs_joker7 hat geschrieben:Marius,

sind eigentlich Papiere dazu, fährt die Maschine ordentlich und ist daran techn./ elt. alles ok?
Dass die HiRaFe nachträglich eingeschweißt wurde glaube ich nicht- abgesehen von dem hohen Aufwand gab es doch dafür damals noch viel mehr Ersatzteile und -rahmen als heute.

Christian
Ich denke auch, daß die Hinterradfederung nachträglich eingeschweisst wurde.Die Abmessungen der Rahmenprofile scheinen zur Hirafe nicht so richtig zu passen. Es sieht mir aber nicht so aus, als ob sie von der EMW wäre. In der unteren Hülse ist ein Loch zu sehen.Demzufolge lässt sich die Hülse zum Ausdrücken des Haltebolzens des Stoßdämpfers nicht nach oben drehen und dafür ist dieses Loch.Das gab es bei der EMW original nicht. Das meint Papi01

Benutzeravatar
cs_joker7
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 506
Registriert: 22. Mai 2005, 09:43
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Identifizierung R35

Beitrag von cs_joker7 » 5. Februar 2011, 15:35

Ok, ich bin überzeugt- hier scheint wohl wirklich ein guter Schweißer ganze Arbeit geleistet zu haben.

Gruß Christian
Bild

motomarius
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 19
Registriert: 12. Juli 2010, 08:37
Wohnort: Sibiu, Rumänien
Kontaktdaten:

Re: Identifizierung R35

Beitrag von motomarius » 6. Februar 2011, 10:20

Hallo

leider war ich die letzten Tage nicht online (ich war viel unterwegs). Ich werde das Motorrad nach den letzten Meinungen und Gespräche mit dem Eigentümer am Donnerstag kaufen. Mein Bruder wird es abholen. Das Schlechte ist, ich werde das Motorrad erst am 19-ten sehen wenn ich zurückkomme.

Ich werde dann neue Bilder hinzufügen.

Gruss,

Marius

Benutzeravatar
Fischkopp
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 20. Januar 2011, 19:53
Wohnort: Schwerin

Re: Identifizierung R35

Beitrag von Fischkopp » 6. Februar 2011, 14:26

Darf man Fragen was es kostet?
Verheiz deine Reifen aber nicht deine Seele

motomarius
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 19
Registriert: 12. Juli 2010, 08:37
Wohnort: Sibiu, Rumänien
Kontaktdaten:

Re: Identifizierung R35

Beitrag von motomarius » 7. Februar 2011, 18:46

Ich werde die genauen Kosten nur dann sagen, wenn ich es bei mir zu Hause haben werde. :danke:

Benutzeravatar
Andrebiker
Dr. mot.
Dr. mot.
Beiträge: 1072
Registriert: 23. April 2003, 11:53
Wohnort: Kgr. Sachsen

Re: Identifizierung R35

Beitrag von Andrebiker » 8. Februar 2011, 18:35

cs_joker7 hat geschrieben:...fährt die Maschine ordentlich und ist daran techn./ elt. alles ok?...
Wenn ich nur folgende Details sehe:
- Stellung der Handhebel,
- abgebrochener Zündverstellhebel,
- fehlender Deckel am Unterbrechergehäuse,
- Stellung der rechten Fahrerfußraste
behaupte ich mal, das Ding fährt seit geraumer Zeit gar nicht mehr. Dies im Zusammenhang mit der Tatsache, daß Komponenten aus rund einem halben Dutzend verschiedener Motorräder verbaut wurden, sagt mir, daß ich die Finger von dem Ding lassen würde, falls ich es nicht nahezu geschenkt bekäme.
Gruß, André
Unsere Motorräder laufen nun schon 60 Jahre, trotz so angeblich untragbarer Dinge wie Kontaktzündung und mechanischer Regler. Oder vielleicht gerade deshalb?

PS: Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

motomarius
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 19
Registriert: 12. Juli 2010, 08:37
Wohnort: Sibiu, Rumänien
Kontaktdaten:

Re: Identifizierung R35

Beitrag von motomarius » 16. Februar 2011, 19:20

Das Motorrad ist auf dem Weg nach Hause.

Am Samstag bin ich auch Heim und werde ein paar Photos machen. :hüpf: :banane:

Benutzeravatar
lappiator
Rapunzel
Rapunzel
Beiträge: 920
Registriert: 20. Januar 2003, 21:30
Wohnort: Berlin-Lichtenberg
Kontaktdaten:

Re: Identifizierung R35

Beitrag von lappiator » 18. Februar 2011, 21:58

Andrebiker hat geschrieben:daß ich die Finger von dem Ding lassen würde, falls ich es nicht nahezu geschenkt bekäme.
Gruß, André
dieses fahrzeug wird aus meiner sicht nie einen tüv sehen :nono: . maximal einzelne komponenten weiter verwenden, verkaufen ect. daraus ein einzelnen typ draus zu machen? never :nono: !! ich hoffe wirklich für dich, das du das teil so gut wie geschenkt bekommen hast, ansonsten wird dir die kinnlade runterfallen wenn du das ding siehst! schrott!

Benutzeravatar
onkel
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1114
Registriert: 27. Juli 2003, 21:36
Wohnort: Gaggenau , im wilden Süden

Re: Identifizierung R35

Beitrag von onkel » 18. Februar 2011, 22:02

Falls der Wolperdinger geschlachtet wird, hätt ich Intresse an den R4 Teilen :D
Gruss Onkel,
aus dem wilden, sonnigen Süden

http://www.bmw-r35.de

motomarius
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 19
Registriert: 12. Juli 2010, 08:37
Wohnort: Sibiu, Rumänien
Kontaktdaten:

Re: Identifizierung R35

Beitrag von motomarius » 19. Februar 2011, 22:30

wie ich versprochen haben, komme ich heute mit neuen Bildern. Leider ist es zu spat unf habe Photos nur vom Scheinwerfer gemacht. :D es werden neue Photos die nachsten Tagen kommen.

Bild

Bild

Bild

motomarius
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 19
Registriert: 12. Juli 2010, 08:37
Wohnort: Sibiu, Rumänien
Kontaktdaten:

Re: Identifizierung R35

Beitrag von motomarius » 20. Februar 2011, 22:12

Ich habe heute neue Photos gemacht. Es ist zu schwer, so dass es noch nicht im Keller gelagert ist.
Was ich nur gemacht habe, ich habe den Seitenwagen demontiert und die Schweissarbeiten am Rahmen gesehen. Sehr schoen und profi geschweist.

Und jetzt die Photos :hüpf:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
onkel
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1114
Registriert: 27. Juli 2003, 21:36
Wohnort: Gaggenau , im wilden Süden

Re: Identifizierung R35

Beitrag von onkel » 20. Februar 2011, 22:16

Der Rahmen ist wirklich sauber gemacht.
Ich würde die Maschine so lassen wie sie ist, ein Rück / Umbau egal auf was, steht in keinem Verhältnis.
Marius, schau mal in Dein Postfach !
Gruss Onkel,
aus dem wilden, sonnigen Süden

http://www.bmw-r35.de

motomarius
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 19
Registriert: 12. Juli 2010, 08:37
Wohnort: Sibiu, Rumänien
Kontaktdaten:

Re: Identifizierung R35

Beitrag von motomarius » 21. Februar 2011, 19:00

Was ich vergessen habe, ist, dass ich dazu Papiere bekommen habe wo das Baujahr 36 drauf steht.

Die Schlussfolgerung ist, dass es eine R4 ist, die aber wahrend den 50-er Jahren gebastelt wurde.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste