Motornummer

Ab jetzt hier alle momentanen technischen Probleme und Fragen posten!
Benutzeravatar
Carsten Lahmann
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 245
Registriert: 9. November 2004, 14:36
Wohnort: Bierstedt
Kontaktdaten:

Re: Motornummer

Beitrag von Carsten Lahmann » 3. Mai 2022, 19:31

Hallo zusammen, ich habe auch mal eine Frage und zwar habe ich vor zehn Jahren ca. Einen Motor erstanden mit der Nummer "M 0343/3".

Welche Bedeutung hat diese Kennung?

Endlich bin ich mal wieder im forum zurück.
Gruß Carsten

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2606
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Motornummer

Beitrag von Paul R 35 » 3. Mai 2022, 20:27

Carsten Lahmann hat geschrieben:
3. Mai 2022, 19:31
Hallo zusammen, ich habe auch mal eine Frage und zwar habe ich vor zehn Jahren ca. Einen Motor erstanden mit der Nummer "M 0343/3".

Welche Bedeutung hat diese Kennung?

Endlich bin ich mal wieder im forum zurück.
Gruß Carsten
Das ist ein Motor, der ab Werk als Ersatzteil (Tauschmotor) geliefert wurde.

Benutzeravatar
Carsten Lahmann
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 245
Registriert: 9. November 2004, 14:36
Wohnort: Bierstedt
Kontaktdaten:

Re: Motornummer

Beitrag von Carsten Lahmann » 4. Mai 2022, 13:26

Ah ok.
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Charles
Beiträge: 3
Registriert: 8. Mai 2022, 19:19
Kontaktdaten:

Re: Motornummer

Beitrag von Charles » 11. Mai 2022, 00:07

Hallo,

Es gibt eine Chemikalie, die abgeschliffene Stempelnummern aufweist, siehe diese Website - http://www.chemical-supermarket.com/pro ... ductid=603. Ich habe einen Artikel von Christian Rohr auf Englisch, der beschreibt, wie er die Nummern auf seinem R 71 enthüllt hat, die ich scannen kann.

Ich habe zwei R 35 Kurbelgehäuse, eins 2008** von 1946 ohne Knubbel, eins 2103** von 1949 mit Knubbel. Das 1946er kam mit einer Kurbelwelle vom Vorkriegstyp.

Charlie (in London)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste