Klopfen/Nägeln beim Gas weg nehmen Geben

Ab jetzt hier alle momentanen technischen Probleme und Fragen posten!
WernerT
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 5. Februar 2018, 21:33

Klopfen/Nägeln beim Gas weg nehmen Geben

Beitrag von WernerT » 10. Juli 2018, 23:30

Hallo in die Runde,

Meine BMW macht beim Gas wegnehmen und beim Fahren ohne last also gerade Straße Klopf/ Nagelgeäusche. Gebe ich nur etwas mehr Gas oder nehme ich das Gas zurück ist es sofort weg.

Sie läuft im Standgas gleichmäßig. Lässt sich auch recht gut fahren zieht recht gleichmäßig bis ca 70 (mit Seitenwagen Höchstgeschwindigkeit ist so bei knapp 85 wobei das nicht so toll ist am besten läuft sie bis ca 75).

Ventile wurden schon öfters nachgestellt / kontrolliert (leichtes drehen noch möglich)
Verschiedenes Öl wurde getestet 40ger und 50ger unlegiertes Öl. Dabei ändert sich an dem Geräusch nichts.

Könnte dieses vielleicht an der Steuerkette / Zahnräder liegen?
Ist die Kette und Zahnräder bei der EMW und BMW gleich? Und wo bekomme ich die Teile?

Da ich das Moped erst seit Dezember habe. Wurde von mir dieses noch nicht kontrolliert oder aus einander gebaut. Kann man die Zahnräder auch im eingebauten Zustand wechseln? Braucht man Spezialwerkzeug?

Vielen Dank im Voraus

LG

Benutzeravatar
onkel
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1108
Registriert: 27. Juli 2003, 21:36
Wohnort: Gaggenau , im wilden Süden

Re: Klopfen/Nägeln beim Gas weg nehmen Geben

Beitrag von onkel » 11. Juli 2018, 05:48

es wird nicht die Antwort sein, die Du hören willst :

Es ist die Kurbelwelle und oder das vordere Kurbelwellenlager
Gruss Onkel,
aus dem wilden, sonnigen Süden

http://www.bmw-r35.de

WernerT
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 5. Februar 2018, 21:33

Re: Klopfen/Nägeln beim Gas weg nehmen Geben

Beitrag von WernerT » 11. Juli 2018, 07:19

Hallo Onkel vielen Dank

Naja das ist sicher eine schlechte Diagnose. Aber wenn es das Lager ist muss es eben getauscht werden.
Da muss sicher auch die Kurbelwelle komplet ausgebaut werden?
Wo bekommt man so ein Lager?
Benötigt man spezialwerkzeug?

LG

Benutzeravatar
littleego
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 222
Registriert: 21. Oktober 2011, 09:23
Wohnort: Nürnberg

Re: Klopfen/Nägeln beim Gas weg nehmen Geben

Beitrag von littleego » 11. Juli 2018, 07:21

Onkel wird Recht haben. War bei meiner auch so. Klingt schwer nach unterem Pleuellager. Ist im Hertweck auch sehr gut beschrieben.
Dazu muss der ganze Motor raus und fast komplett zerlegt werden. KW muss raus und an das Lager kommst Du ohne Presse nicht ran. Die KW muss dann zum Spezialisten. Das ist nix für Gelegenheitsschrauber. Gibt dazu hier schon viele Beiträge. Einfach mal suchen. Es gibt gute und schlecht Adressen. Versuche Dir anhand der Themen im Forum eine Meinung zu bilden wer gute Arbeit zu einem angemessenen Preis bietet.
Bei Bedarf schicke ich Dir ein PN wo ich meine KW hab überholen lassen.

Grüße
Kai

Benutzeravatar
onkel
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1108
Registriert: 27. Juli 2003, 21:36
Wohnort: Gaggenau , im wilden Süden

Re: Klopfen/Nägeln beim Gas weg nehmen Geben

Beitrag von onkel » 11. Juli 2018, 07:26

Hallo Werner,

Das Lager kann man nicht so einfach wechseln.
Die Kurbelwelle ist vorne am Steuertrieb in einem Gleitlager gelagert.
Nach überholung der Kurbelwelle muss dies auf den Gleitlagerzapfen angepasst werden.
Hierfür benötigt man einiges an Werkzeug, Sonderwerkzeug und eine Bearbeitungsmaschine.
Mit Hausmitteln ist das nicht zu machen, es sind schon viele Motoren bei mir in der Werkstatt gelandet, wo viel falsch gemacht wurde.
Gruss Onkel,
aus dem wilden, sonnigen Süden

http://www.bmw-r35.de

Benutzeravatar
Schwarzarbeiter
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 648
Registriert: 14. Januar 2014, 19:03
Wohnort: Landkreis Uckermark

Re: Klopfen/Nägeln beim Gas weg nehmen Geben

Beitrag von Schwarzarbeiter » 11. Juli 2018, 22:56

Hallo Werner,
einen grundsätzlichen Überblick über die notwendigen Arbeiten und Werkzeuge kannst Du Dir hier verschaffen: https://emw-r35.de/board/viewtopic.php? ... 1&start=90
Dann lässt sich eventuell leichter entscheiden, ob Du dich da selber herantrauen willst.

Gruß Schwarzarbeiter
aktuell in Erholungsurlaub von diesem Eierlikör-Forum ...

icwiener
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 328
Registriert: 6. Mai 2003, 08:13
Wohnort: Schwerin M/V

Re: Klopfen/Nägeln beim Gas weg nehmen Geben

Beitrag von icwiener » 12. Juli 2018, 09:12

das kann auch ein ausgeschlagener vergaserschieber sein, hört sich an wie ein lagerschaden...
"I tried religion, meditation, even therapy... then I realized all I really needed was more horsepower. "

kabi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 23. April 2009, 18:46
Wohnort: Aue

Re: Klopfen/Nägeln beim Gas weg nehmen Geben

Beitrag von kabi » 12. Juli 2018, 15:05

Bei mir klopfte/hämmerte der vordere Kotflügel in bestimmten Drehzahlbereichen im Schubbetrieb seitlich an den Gabelholm, dachte zunächst an ein Motorproblem, Steuerkette usw. Allerdings EMW. Also auch Anbauteile prüfen, sofern das Geräusch nicht bekanntermaßen aus dem Motor kommt.

Benutzeravatar
nafets
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 399
Registriert: 2. Juli 2010, 09:55
Wohnort: Gilching

Re: Klopfen/Nägeln beim Gas weg nehmen Geben

Beitrag von nafets » 12. Juli 2018, 17:54

Hallo Werner,
mal Motor laufen lassen, Schraubenzieherklinge fest ans Motorgehäuse drücken und das Ohr fest auf den Schraubenziehergriff drücken. Dann ein wenig mit dem Gasgriff spielen. Dann sollte man das defekte Lager hören.

Gruß
Stefan
Zuletzt geändert von nafets am 13. Juli 2018, 10:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2166
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Klopfen/Nägeln beim Gas weg nehmen Geben

Beitrag von Paul R 35 » 12. Juli 2018, 20:08

icwiener hat geschrieben:
12. Juli 2018, 09:12
das kann auch ein ausgeschlagener vergaserschieber sein, hört sich an wie ein lagerschaden...
Genau, hatte ich auch. Einfach bei laufendem Motor und abgenommenem Luftfilter durch den Vergasereinlass mit einem Holzstab gegen den Schieber drücken.

WernerT
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 5. Februar 2018, 21:33

Re: Klopfen/Nägeln beim Gas weg nehmen Geben

Beitrag von WernerT » 13. Juli 2018, 22:35

Hallo,

Erstmal dank für die Tipps

Vergaser ist ein neuer von Izzy. Muss mal überprüfen ob er doch klappert.
Ich hab ein Stetoskop zum abhören im Standgas und auch beim Gastgeber im Stand hört man nichts.
Von der Werkstatt Ausstattung hätte ich alles was man braucht Drehbank Fräsmaschinen pressen alles vorhanden.
Hab ja schon vieles gemacht nur noch nie eine Kurbelwelle überholt. Das habe ich auch bei meinen anderen Oldtimer (auch Autos) immer machen lassen. Sonst habe ich alles auch an den Motoren immer selbst gemacht.
Die R35 ist eben Neuland für mich.

Was mich schon etwas schockiert hat sind was für Preise aufgerufen werden für die BMW R35 kurbelwellenüberholung/ einpassung.

LG

WernerT
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 5. Februar 2018, 21:33

Re: Klopfen/Nägeln beim Gas weg nehmen Geben

Beitrag von WernerT » 28. Juli 2018, 21:25

Hallo,

Da ich zurzeit sehr wenig Zeit habe melde ich mich halt etwas später.

Hab nun den Motor abgehört mit Stethoskop.
Nockenwelle. Ventile Kipphebel hören sich gut an ohne harten mechanische Geräusche.
Kurbelwellenlager vorne und hinten laufen total geräuschlos (habe auch die alten Lager in der Kiste gefunden wo dabei war als ich im Dezember die BMW bekommen habe).
Was ist ist das das Klopfen eher vom Kolben kommt. Es wurde ja auch schon in anderen Beitrag mal was von kolbenkippen gesprochen. Ich weis nur nicht wie es sich anhört da ich noch nie ein kippenden Kolben gehört habe. Der Kolben ist ja auch ziemlich neu.
Es ist ein Kolben GMP 727 Durchmesser 74mm verbaut Kolben mit Ringen und kolbenbolzen wiegt 435 Gramm.

Auseinanderbauen kann ich das Mopet erst im Winter eventuell dann die Kurbelwelle instandsetzen lassen oder ich gebe das Moped ab.

LG

Benutzeravatar
Speedy24
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 339
Registriert: 9. August 2010, 22:24
Wohnort: Nürnberg

Re: Klopfen/Nägeln beim Gas weg nehmen Geben

Beitrag von Speedy24 » 28. Juli 2018, 22:50

WernerT hat geschrieben:
28. Juli 2018, 21:25

Es ist ein Kolben GMP 727 Durchmesser 74mm verbaut Kolben mit Ringen und Kolbenbolzen wiegt 435 Gramm.
Hallo,
dein Kolben ist aber ein schwerer Dampfhammer, denn ein originaler Kolben (Maß 71,96 mm) wiegt incl. Ringen, Bolzen und Sicherungsringen um die 314g. Die 120 zusätzlichen Gramm machen aus dem Motor eine Rüttelplatte :nein:

Grüße!
Alex
Meine '49 Awtowelo BMW R35 - Suche: gute Nockenwelle, Auspuff Schwalbenschwanz BMW, Lenker, Innenzughebel, Lampe und und und..

Benutzeravatar
nafets
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 399
Registriert: 2. Juli 2010, 09:55
Wohnort: Gilching

Re: Klopfen/Nägeln beim Gas weg nehmen Geben

Beitrag von nafets » 29. Juli 2018, 09:04

Hallo Werner,

schau doch mal, ob Du R35 Besitzer mit etwas Erfahrung bei Dir in der Nähe findest, die sich das mal anhöhren mögen.
Irgendwo hier im Forum gibt es eine Karte mit Mitgliedern, die sich haben eintragen lassen.

Vielleicht kann Dir da einer helfen, das Geräusch zuzuordnen.
Die BMW so zu verkaufen ist meiner Meinung nach eine Lösung mit den Nachteilen,
- daß Du entweder unter Wert verkauftst, weil der Käufer bei dem Geräusch von einem vermeintlich größeren Schaden ausgeht und entsprechend wenig bezahlen wird, und dann ist vielleicht gar nichts Schlimmes
- oder von dem Schaden nichts mitbekommt, viel bezahlt und dann möglicherweise bald eine teure Reparatur machen lassen muß, weil es eben doch weiter fehlt

Der Neubesitzer wird sich dann möglicherweise in der gleichen Lage wie Du befinden

Gruß und viel Glück
Stefan

JanMonneuse
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 28. Februar 2016, 20:35
Wohnort: Gera
Kontaktdaten:

Re: Klopfen/Nägeln beim Gas weg nehmen Geben

Beitrag von JanMonneuse » 29. Juli 2018, 11:28

Hallo, hatte auch solch einen dicken jungen als Kolben drauf ... wollte die EMW schon in die Ecke schmeißen ... im stand wie ne Lanz Bulldog... ab einer gewissen Drehzahl Klappern und Schlagen was dann in Mega Vibration wechselte... dank einem sehr sehr freundlichen Herr Dietel habe ich einen originalen neuen Kolben und Zylinder 72mm bekommen und siehe da... 80-90% besser... beim ganz leichtem Gas noch immer was zu hören aber bei Last oder Leerlauf super... von daher tippe ich nicht unbedingt auf das Lager ... oder nicht so schlimm... schau mal das du zuerst nen anderen Zylinder /Kolben mit Gewicht Richtung 317 inclusive Bolzen und Ringen einbaust... dann hast du einen Vergleich... viel Erfolg 👍

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste