Einbauspiel Kurbel- und Nockenwelle

Ab jetzt hier alle momentanen technischen Probleme und Fragen posten!
Antworten
Benutzeravatar
trybear
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 111
Registriert: 23. Oktober 2013, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Einbauspiel Kurbel- und Nockenwelle

Beitrag von trybear » 31. August 2019, 11:28

Moin,

ich bräuchte mal bitte das Spiel zwischen der vorderen Kubelwellenbuchse und der Kurbelwelle, sowie der Nockenwellenbuchsen und der Nockenwelle.

Ich find da nix an Angaben... :(

Was ist da ab Werk für R35 VK und R4 an 100stel-mm vorgegeben?

Danke für Hilfe, schönes WE + LG
nüchtern betrachtet war besoffen besser..... ;-)

Benutzeravatar
Schwarzarbeiter
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 729
Registriert: 14. Januar 2014, 19:03
Wohnort: Landkreis Uckermark

Re: Einbauspiel Kurbel- und Nockenwelle

Beitrag von Schwarzarbeiter » 31. August 2019, 16:27

Hallo trybear,
alle relevanten Informationen und vielleicht noch etwas mehr findest Du hier:

viewtopic.php?f=19&t=5381&start=90#p68740

Gruß Schwarzarbeiter
aktuell in Erholungsurlaub von diesem Eierlikör-Forum ...

Benutzeravatar
trybear
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 111
Registriert: 23. Oktober 2013, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Einbauspiel Kurbel- und Nockenwelle

Beitrag von trybear » 3. September 2019, 07:00

Moin,

Danke, das hilft. Eine passende Reibahle für das vordere KW-Lager hat mein Nachbar auch gefunden und die Übermaßbuchsen vom Jokisch sind auch schon da.

Wir werden dass dann nach der Anleitung angehen, Maschinenpark ist ausreichend vorhanden.

Mir ist noch nicht ganz klar wie das hintere Nockenwellenlager aufgerieben werden soll, aber das wird. ;-)

Ich denke erst das hintere einbauen und aufreiben , dann das vordere einbauen und reiben, oder beide einbauen und nacheinander reiben?

Kolben werde ich von Wahl machen lassen, der hat mir bei der Renn-Q extrem gut geholfen.

Gruß
nüchtern betrachtet war besoffen besser..... ;-)

Benutzeravatar
Schwarzarbeiter
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 729
Registriert: 14. Januar 2014, 19:03
Wohnort: Landkreis Uckermark

Re: Einbauspiel Kurbel- und Nockenwelle

Beitrag von Schwarzarbeiter » 4. September 2019, 10:08

Hallo trybear,
Ich bin da vor Jahren mal so vorgegangen: ich habe das Maß der hinteren Lagerfläche der Nockenwelle ermittelt. Das waren etwa bei der 19,99 mm. Ich wollte die final auch mit etwa 3-4/100 mm im eingebauten Zustand haben. Der Dreher, der mir das Ersazteil angefertigt hat, sollte die Lagerbuchse also so ausdrehen, dass zu den gewünschten 3-4/100 mm noch 2/100 zusätzlich weggenommen werden. Mit der Presspassung der Buche im Einbauzustand würde sich das finale Spiel dann wieder minimal auf das Wunschmaß reduzieren. Das war der Plan. Das scheint gut geklappt zu haben. Der Motor funktioniert immer noch bestens ...

Gruß Schwarzarbeiter
aktuell in Erholungsurlaub von diesem Eierlikör-Forum ...

Benutzeravatar
RobertD
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 543
Registriert: 14. September 2014, 10:23
Wohnort: Magdeburg

Re: Einbauspiel Kurbel- und Nockenwelle

Beitrag von RobertD » 4. September 2019, 11:31

Wie beim Schwarzarbeiter erfolgt ist es die einfachste Variante, die auch gut funktioniert.
Da ich in letzter Zeit berufsmäßig sehr häufig Passungen mit 1/100el bis 1.5/100el Toleranz drehe, hatte ich bedenken, dass die Buchse nach dem Einpressen nicht mehr Rund ist. Aber bei 4/100el Spiel kann man ja noch eine Mark durchwerfen :D

Ich würde vermutlich die Buchsen alle einpressen und dann auf einer Fräse die Sitze ausspindeln (lassen).
Gruß Robert

Benutzeravatar
trybear
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 111
Registriert: 23. Oktober 2013, 11:30
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Einbauspiel Kurbel- und Nockenwelle

Beitrag von trybear » 4. September 2019, 14:45

RobertD hat geschrieben:
4. September 2019, 11:31
Ich würde vermutlich die Buchsen alle einpressen und dann auf einer Fräse die Sitze ausspindeln (lassen).
So ist der Plan ;-) Vorher muss ich aber noch das Eine oder Andere an den Blocks reparieren / zuschweißen / anschweißen

gruß
nüchtern betrachtet war besoffen besser..... ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste