Kettenräder Steuerung?

Ab jetzt hier alle momentanen technischen Probleme und Fragen posten!
Benutzeravatar
nafets
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 671
Registriert: 2. Juli 2010, 09:55
Wohnort: Gilching
Kontaktdaten:

Re: Kettenräder Steuerung?

Beitrag von nafets » 13. März 2021, 18:30

Das mit den Düsengrößen ist schon eine ziemliche Frickelei. Dazu mußt Du die Geschwindigkeit mit dem Navi und nicht mit dem Tacho messen, sonst bekommst Du das nicht aufgelöst. Nebenbei siehst Du auch gleich, ob der mechanische Tacho abweicht. Und sicherstellen, daß es absolut windstill ist. Immer die exakt gleiche Sitzposition und nichts an der Bekleidung ändern.
Gruß
Stefan

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1025
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld
Kontaktdaten:

Re: Kettenräder Steuerung?

Beitrag von Stefan1957 » 13. März 2021, 22:40

nafets hat geschrieben:
13. März 2021, 18:30
Und sicherstellen, daß es absolut windstill ist. Immer die exakt gleiche Sitzposition und nichts an der Bekleidung ändern.
Gruß
Stefan
Ja, im Hochsommer wird morgens um 7 zur Arbeit aus dem Ackergaul ein Rennpferd wenn ich ein 3km langes Waldstück durchfahre. :banane:
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

Benutzeravatar
RobertD
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 778
Registriert: 14. September 2014, 10:23
Wohnort: Höhe Börde
Kontaktdaten:

Re: Kettenräder Steuerung?

Beitrag von RobertD » 13. März 2021, 23:23

Windstill ist übertrieben, aber konstante Wetterbedingungen sollte man schon haben. Wenn man keine Strecke hat, die Lang genug ist, dann kann man auch eine kürzere mit deutlicherer Steigung nehmen und fährt das ganze im 3. Gang raus.
Wenn es gut läuft und man genug Düsen zur Auswahl hat ist die Nummer an einem Tag durch. Vormittags die Übergangsdüse und nachmittags die Vollgasdüse.

Aufwändig, aber nicht anders mit Hausmitteln machbar, wenn man es ordentlich haben möchte.
Gruß Robert

Benutzeravatar
nafets
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 671
Registriert: 2. Juli 2010, 09:55
Wohnort: Gilching
Kontaktdaten:

Re: Kettenräder Steuerung?

Beitrag von nafets » 14. März 2021, 15:35

Gut, daß es bei der R35 vergleichsweise einfach ist richtige Drehzahl, Zündzeitpunkt, Krafstoffmenge, Luftmenge und Leistung für den jeweiligen Betriebszustand einzuregeln.

Für Flugmotoren aus der gleichen Zeit, war das schon etwas aufwendiger

:aem:


Bild

Gruß
Stefan

Benutzeravatar
luwa
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 88
Registriert: 23. September 2006, 15:11
Wohnort: Antwerpen ( Belgien )
Kontaktdaten:

Re: Kettenräder Steuerung?

Beitrag von luwa » 16. Juli 2021, 16:56

Hallo Forum,

Da ich hier gelesen hatte, dass die Markierungen auf den Nockenwellenrädern nicht immer korrekt sind, würde ich trotzdem meine Einstellung überprüfen lassen.

Den Steuerkette habe ich nach Zeichnung 73a (EInstellung der Zündung) montiert.

Auf dem Foto sieht es so aus, wo die Markierung mit dem Pfeil noch etwas abweicht, obwohl der Kolben in OT steht und die Stosselstange waagerecht sind.

Bild

Ich hoffe, die Ketteninstallation ist korrekt, wenn nicht, lass es mich wissen.

Danke im Voraus.

Luwa

PS Wenn ich das Zahnrad mit dem Pfeil auf das Zahnrad der Kurbelwelle richte, stehen die Stosselstange nicht mehr waagrecht.

Bild
Wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten oder an Google Translate zurücksenden.

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1025
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld
Kontaktdaten:

Re: Kettenräder Steuerung?

Beitrag von Stefan1957 » 18. Juli 2021, 18:09

Hallo Luwa,
da sind ja fast keine Zähne mehr sichtbar. Das muss sich auf die Ventilsteuerung doch auswirken, wenn man von Gas auf Lastlos geht.
Vielleicht hat jemand ein Foto von Vergleichsteilen.
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

Benutzeravatar
luwa
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 88
Registriert: 23. September 2006, 15:11
Wohnort: Antwerpen ( Belgien )
Kontaktdaten:

Re: Kettenräder Steuerung?

Beitrag von luwa » 19. Juli 2021, 08:49

Guten Morgen Stefan,

Ich habe mal einen neuen Ritzelsatz bei Ebay gekauft (leider zu lange her um bei wem zu finden).

Die Zähne gefielen mir nicht viel besser als meine Ritzel, also habe ich sie nicht benutzt.

Über das verwendete Material kann ich nichts sagen, aber "auf Sicht" hatte ich mehr Vertrauen in den BMW-Stempel auf meinem Nockenwellenrad.

Eines der Tage werde ich die Steuerzeiten der Nockenwelle überprüfen, da ich absolut keine Ahnung habe, was für eine Nockenwelle ich habe (asymmetrisch oder nicht).

MfG

Luwa

Bild
Wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten oder an Google Translate zurücksenden.

Benutzeravatar
Speedy24
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 390
Registriert: 9. August 2010, 22:24
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Kettenräder Steuerung?

Beitrag von Speedy24 » 19. Juli 2021, 08:55

Hey!

Die Nockenwellen sind bis auf unterschiedliche Durchmesser der Lagerstellen und des Sitzes für die vordere Dichtung alle gleich, die Änderung der Steuerzeiten ist rein durch Modifikation am Kettenrad (Verschiebung der Passfedernut um ein halbes Kettenglied) realisiert

https://emw-r35.de/board/viewtopic.php?p=73901#p73901

Viele Grüße
Alex

Benutzeravatar
luwa
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 88
Registriert: 23. September 2006, 15:11
Wohnort: Antwerpen ( Belgien )
Kontaktdaten:

Re: Kettenräder Steuerung?

Beitrag von luwa » 19. Juli 2021, 09:13

Hallo Speedy,

Das ist natürlich richtig, aber ... mein Motor ist eigentlich eine Art Frankenstein mit sowohl BMW- als auch EMW-Teilen.

Deshalb kann es sowohl eine BMW- als auch eine EMW-Nockenwelle enthalten. Eines der Tage werde ich es wissen...

MfG

Luwa
Wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten oder an Google Translate zurücksenden.

Benutzeravatar
luwa
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 88
Registriert: 23. September 2006, 15:11
Wohnort: Antwerpen ( Belgien )
Kontaktdaten:

Re: Kettenräder Steuerung?

Beitrag von luwa » 19. Juli 2021, 09:20

Hätte nicht daran gedacht ... da es eine Nockenwelle 15 mm ist muss sie asymmetrisch sein (9/61/49/21 und nicht 15/55/55/15 )

Die Wahrheit folgt eines der Tage...
Wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie behalten oder an Google Translate zurücksenden.

LOTTI
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 208
Registriert: 30. Oktober 2015, 20:47
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Kettenräder Steuerung?

Beitrag von LOTTI » 19. Juli 2021, 10:58

Es gibt keine Teile mit EMW Stempel selbst die EMW Motorengehäuse haben den BMW Stempel drauf obwohl es EMW ist deshalb sind die gut erhaltenen Teile mit BMW Stempelung meist EMW. Ich würde es glauben wenn mir jemand so ein EMW gestempeltes Teil zeigt.
Hauptsache die Fahrbereitschaft ist hergestellt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: nafets und 13 Gäste