[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 583: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 639: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
R35 - Das Forum • 12 Volt Lichtmaschine aus Polen - gibt es Erfahrungen?
Seite 1 von 1

12 Volt Lichtmaschine aus Polen - gibt es Erfahrungen?

Verfasst: 3. Mai 2021, 10:58
von dermeisel
Hallo in die Runde,

gibt es Erfahrungen mit der 12 Volt Lichmaschine von Fa. J. Tomaszewski / Polen ? Ich habe sie auf der Seite von old-motorcycle-parts gefunden, welche aber nicht richtig funktioniert. Wie ich dort gelesen habe, ist unbedingt eine Säurebatterie notwendig, kein Gel-Akku. Die Lima soll ja die gleichen Abmessungen haben, wie die originale 6Volt, aber ich habe noch keinen 12 Volt Akku gefunden, der ins Batteriefach passen würde.

Bis jetzt fahre ich die Original-Lima mit mechanischem Regler und kleinem Gel-Akku im originalen Batteriegehäuse. Funktioniert auch bei Fahrt mit Licht ganz gut, nur an der Kreuzung geht die Maschine öfter aus. Bisherige Lösung: im Stand Licht ausschalten.

Eh ich jetzt die Lima überholen lasse und einen elektronischen Regler einbauen lasse, wollte ich das Thema 12 Volt-Umbau einfach mal recherchieren und freue mich auf Eure Tipps.

Grüße!
Uwe

Re: 12 Volt Lichtmaschine aus Polen - gibt es Erfahrungen?

Verfasst: 3. Mai 2021, 12:03
von nafets
Hallo Uwe,

habe selbst keine Erfahrung mit 12V Umbau. Fahre mit 6V, elektronischem Regler und Panasonic Gel-Akku 4,5Ah seit Jahren ohne Probleme, auch bei Leerlauf und Licht an der Kreuzung.
Ich hab aber mal getestet und den Akku mittels Licht und bei stehendem Motor richtig leer gemacht. Dann Licht aus, Motor gestartet, im Leerlauf mittels viel Spätzündung langsam laufen lassen und das Licht eingeschaltet. Da ging dann der Motor nach kurzer Zeit aus.
Schlußfolgerung:
- im niedrigen Leerlauf liefert die originale Lichtmaschine, auch mit elektronischem Regler weniger Strom, als Zündung und Licht verbrauchen = negative Ladebilanz
- in diesem Fall muß also der Akku den fehlenden Strom liefern
- desto mehr Kapazität und Ladezustand der Akku hat, umso länger kann er das

Damit ergeben sich folgende Fragen:
- welche Kapazität und welchen Ladezustand hat Dein Akku, wenn Du anhalten mußt

- und für die 12V Anlage: kann der 12V Generator im Leerlauf überhaupt mehr Leistung liefern, oder mußt Du auch da aus dem Akku "leben"

Hab mal auf der Seite von Old - Motorcycle - Parts nachgeschaut und da steht für mich, daß auch Gel-Akku geht. Was mich persönlich aber abschrecken würde wären 460€ für die Lima + andere Lampen + Akku + Zündspule :nono:

allerdings nicht zu verachten, daß wohl die 6V Hupe mit 12V deutlich gewinnen wird :banane:

Gruß
Stefan

Re: 12 Volt Lichtmaschine aus Polen - gibt es Erfahrungen?

Verfasst: 3. Mai 2021, 12:26
von dermeisel
nafets hat geschrieben:
3. Mai 2021, 12:03
Was mich persönlich aber abschrecken würde wären 460€ für die Lima + andere Lampen + Akku + Zündspule
...ein Grund, warum mich Erfahrungen dazu interessieren. Allerding LiMa überholen lassen mit elektronischem Regler ist ja auch nicht für geschenkt zu haben.
nafets hat geschrieben:
3. Mai 2021, 12:03
allerdings nicht zu verachten, daß wohl die 6V Hupe mit 12V deutlich gewinnen wird
...und ein nicht zu verachtendes Argument pro 12 Volt :lol:

Re: 12 Volt Lichtmaschine aus Polen - gibt es Erfahrungen?

Verfasst: 3. Mai 2021, 15:24
von nafets
100W Nennleistung läßt natürlich auch stärkere Scheinwerferbirnen zu

Re: 12 Volt Lichtmaschine aus Polen - gibt es Erfahrungen?

Verfasst: 3. Mai 2021, 15:57
von Stefan1957
nafets hat geschrieben:
3. Mai 2021, 15:24
100W Nennleistung läßt natürlich auch stärkere Scheinwerferbirnen zu
Ich träum davon auf 100W H4 für Rallyeinsatz umzubauen.
So ne Birne hab ich mal in meiner aktiven Zeit als Gespannfahrer eingebaut gehabt. Es gab die nur als Bückware :frank:

Re: 12 Volt Lichtmaschine aus Polen - gibt es Erfahrungen?

Verfasst: 4. Mai 2021, 08:31
von abocki
Hallo Uwe,

ich fahre seit 2 Jahren mit solch einer Lichtmaschine, in Kombination mit einem Gel-Akku. Bisher bin ich sehr zufrieden und hatte keine Probleme.
Mit der originalen LM konnte ich nie all zulange mit vollem Licht fahren. Irgendwann begannen immer Zündaussetzer, welche mit Zurückschalten auf Standlicht aber sofort wieder weg waren.
Diese Probleme sind mit der neuen LM weg. Klar, das ist ein teurer Spaß und original ist es auch nicht, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Gruß a_bocki

Re: 12 Volt Lichtmaschine aus Polen - gibt es Erfahrungen?

Verfasst: 7. Mai 2021, 19:29
von dermeisel
abocki hat geschrieben:
4. Mai 2021, 08:31
in Kombination mit einem Gel-Akku
Den hast Du in der Größe, daß er ins Batteriefach passt? Mit was für einer Kapazität? Bisher habe ich in den Abmessungen maximal 5 Ah gefunden.

Gruß Uwe

Re: 12 Volt Lichtmaschine aus Polen - gibt es Erfahrungen?

Verfasst: 7. Mai 2021, 19:35
von RobertD
Ich hab jetzt die genauen Maße zum Akkugehäuse nicht, kann mir aber vorstellen, dass der Akku hier reingehen sollte.

https://www.ebay.de/itm/174494649920?_t ... %3A2334524

Re: 12 Volt Lichtmaschine aus Polen - gibt es Erfahrungen?

Verfasst: 7. Mai 2021, 20:51
von dermeisel
Habe gerade gesehen, dass es die Lichtmaschine auch in 6V / 80 Watt gibt. Hat die schon jemand verbaut?
Die hätte Leistung genug und bedarf keiner weiteren Umbauten (Zündspule, Glühlampen, Batterie)

Re: 12 Volt Lichtmaschine aus Polen - gibt es Erfahrungen?

Verfasst: 28. Mai 2021, 08:38
von abocki
Ich habe einen Akku 12V; 3,4Ah ( CT3.4-12)in das Leergehäuse eingebaut. Der passt gut rein und daneben war noch Platz, eine Sicherung unterzubringen, wie es lt. Anleitung für die LM vorgeschrieben ist.

Gruß abocki