Nummernschild-Halterung

Ab jetzt hier alle momentanen technischen Probleme und Fragen posten!
MartinLehmann
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 16
Registriert: 16. Juli 2021, 08:35
Kontaktdaten:

Nummernschild-Halterung

Beitrag von MartinLehmann » 10. September 2021, 14:09

... schon wieder eine wahrscheinlich banale Frage :

Moin Zusammen

Ich weiß im Moment nicht ganz genau, wie ich mein Nummernschild hinten befestigen soll. Kling doof - ist aber so :-)

Ich habe nur einen kleinen Haken am hinteren Schutzblech mit Loch. Dort habe ich - übernommen von meinem Vorgänger - das Schild montiert. Ist aber Mist, wenn ich ehrlich bin.

Wie ist das denn offiziell gelöst - wo krieg ich den zweiten Anschraubpunkt stabil her ? Wie habt Ihr das gelöst ?

Danke


Martin

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2518
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Nummernschild-Halterung

Beitrag von Paul R 35 » 10. September 2021, 15:00

Oben wird das Nummernschild an der unteren Verschraubung der Hexennase befestigt.
Ist aber auch nicht die ideale Losung, wenn man an den Ecken des Nummernscilses streift verbiegt es sich. Ich habe mir einfach eine Blechtafel in der Größe des Nummernschildes montiert und an die Tafel dann das Nummernschild.

Benutzeravatar
LoneEagle
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 74
Registriert: 19. September 2020, 18:32
Wohnort: Potsdam-Mittelmark
Kontaktdaten:

Re: Nummernschild-Halterung

Beitrag von LoneEagle » 10. September 2021, 16:02

Wie meist üblich, fehlen in den erhältlichen Konvoluten die Klappstücke. Also hatte ich einen polnischen Nachbau bestellt. Den Haken darauf konnte ich nicht wirklich in Einklang mit Lampe, Rückstrahler und Kennzeichen bringen - so wurde der umgehend entfernt.
Ich hatte bei meiner ersten EMW schon feststellen müssen, dass bei meinem Landkreis "PM" beide Schrauben zwangsläufig in Buchstaben bzw. Zahl sitzen, was Sch... aussieht. Ich habe auch eine Alu-Platte in Kennzeichengröße mit zwei Schrauben auf dem Klappstück befestigt, große Gummischeiben dazwischen, unten eine, oben drei oder vier, um die Rundung auszugleichen. Vollflächig Klettband drauf und das lochfreie Kennzeichen sitzt bombenfest auf dem Blech. Der Prüfer hatte nicht schlecht gestaunt, als ich ihm das Kennzeichen fürs Pickerl auf den Tisch packte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste