BMW R35 , SAG , Filzring im Kurbelwellendeckel

.... und Nachfrage
variocon54
hält sich ran....
hält sich ran....
Beiträge: 10
Registriert: 1. Juni 2013, 19:15
Wohnort: Nähe von Aachen
Kontaktdaten:

BMW R35 , SAG , Filzring im Kurbelwellendeckel

Beitrag von variocon54 » 28. Dezember 2020, 16:15

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit der Dichtigkeit, des im Kurbelwellendeckel eingebauten weißen Filzringes?
Dieser Filzring dichtet ja den Zapfen der Schwungscheibe, die über den Kurbelwellenzapfen geschoben wird ab.
Ist es sinnvoll den Filzring durch einen Wellendichtring zu ersetzen, oder sollte man darauf vertrauen, dass er richtig abdichtet,
zumal im Kurbelgehäuse ja nicht der absolute Öldruck herrscht!

Für entsprechende Infos wäre ich dankbar!

Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
RobertD
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 694
Registriert: 14. September 2014, 10:23
Wohnort: Höhe Börde
Kontaktdaten:

Re: BMW R35 , SAG , Filzring im Kurbelwellendeckel

Beitrag von RobertD » 28. Dezember 2020, 16:54

Es hielt vorm Krieg dicht, das hält auch heute dicht... Den Filz vorm Einbau in Öl getränkt und beim Einbau der Schwungmasse drauf geachtet nichts zu verklemmen.

Habe auch erst überlegt auf Wedi zu gehen, aber dann doch dagegen entschieden.
Gruß Robert

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2428
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: BMW R35 , SAG , Filzring im Kurbelwellendeckel

Beitrag von Paul R 35 » 28. Dezember 2020, 21:32

Bei mir ist der Filzring drin, Laufleistung seit 1993 knapp 15.000 km. Bis jetzt ist er dicht.

Benutzeravatar
Schwarzarbeiter
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 847
Registriert: 14. Januar 2014, 19:03
Wohnort: Landkreis Uckermark
Kontaktdaten:

Re: BMW R35 , SAG , Filzring im Kurbelwellendeckel

Beitrag von Schwarzarbeiter » 29. Dezember 2020, 00:16

Moin,
Der Filzring ist eine gute und bewährte Lösung:

viewtopic.php?f=19&t=5381&start=105#p68775

viewtopic.php?f=19&t=5381&start=120#p68798

Gruß Schwarzarbeiter
aktuell in Erholungsurlaub von diesem Eierlikör-Forum ...

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 977
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld
Kontaktdaten:

Re: BMW R35 , SAG , Filzring im Kurbelwellendeckel

Beitrag von Stefan1957 » 29. Dezember 2020, 15:56

Meistens sind die Blechhülsen der Filzringe schon mehrmals getauscht worden; erkennbar an den vielen Verstemmungsmarken. Wenn Du diesen Reparaturen nicht mehr traust kannst Du mit handwerkliche Geschick und einer Drehmaschine zum Ausdrehen des Lagerdeckels einen Wellendichtring anpassen. Ich habe einen Zoll-WDR genommen, weil dieser auf den Kurbelwellenstumpf ohne Hülse gepasst hat. Lediglich der Lagerdeckel muss im Durchmesser und Tiefe angepasst werden.
Für mich war es eine interessante Bastelei, aber unterm Strich ist ein neuer Filzring billiger und tut´s auch.
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste