Stellschraube Zünddose und Kupplung

Spiegel, Bowdenzüge
Antworten
Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1632
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: 04109

Stellschraube Zünddose und Kupplung

Beitrag von oldiMike » 20. April 2020, 10:07

Hallo, Hat jemand zufällig eine Bezugsquelle für die Stellschrauben für den Kupplungszug und die Zünddose?
Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Benutzeravatar
RobertD
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 605
Registriert: 14. September 2014, 10:23
Wohnort: Magdeburg

Re: Stellschraube Zünddose und Kupplung

Beitrag von RobertD » 20. April 2020, 12:47

Gruß Robert

Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1632
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: 04109

Re: Stellschraube Zünddose und Kupplung

Beitrag von oldiMike » 21. April 2020, 02:30

Ich finde da keine mit M6x 0,85 Steigung. Oder überlese ich das da?
Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Benutzeravatar
RobertD
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 605
Registriert: 14. September 2014, 10:23
Wohnort: Magdeburg

Re: Stellschraube Zünddose und Kupplung

Beitrag von RobertD » 21. April 2020, 04:04

Liegt vielleicht daran, dass ss keine 0,85er Steigung gibt, sondern nur M6x0,75.

https://schreiber-zweiradshop.de/Bowden ... x32mm.html
Gruß Robert

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2324
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Stellschraube Zünddose und Kupplung

Beitrag von Paul R 35 » 21. April 2020, 05:13

RobertD hat geschrieben:
21. April 2020, 04:04
Liegt vielleicht daran, dass ss keine 0,85er Steigung gibt, sondern nur M6x0,75.

https://schreiber-zweiradshop.de/Bowden ... x32mm.html
Die BMW R-35 und Awtowelo BMW R-35 haben aber 0,85 Steigung, die EMW R-35-3 hat 0,75.

Benutzeravatar
Andrebiker
Dr. mot.
Dr. mot.
Beiträge: 1099
Registriert: 23. April 2003, 11:53
Wohnort: Kgr. Sachsen

Re: Stellschraube Zünddose und Kupplung

Beitrag von Andrebiker » 21. April 2020, 07:48

M6x0,85 war BMW-Werksnorm, warum auch immer...
Die EMW ist m.W. nach die letzte Maschine, die sowas verbaut hat.
VG, André
Unsere Motorräder laufen nun schon 60 Jahre, trotz so angeblich untragbarer Dinge wie Kontaktzündung und mechanischer Regler. Oder vielleicht gerade deshalb?

PS: Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Benutzeravatar
RobertD
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 605
Registriert: 14. September 2014, 10:23
Wohnort: Magdeburg

Re: Stellschraube Zünddose und Kupplung

Beitrag von RobertD » 21. April 2020, 09:15

Auf die Werksnorm vom Krieg setzen sich die Produzenten von solchen Pfennigartikel mit dem Allerwertesten drauf. Hilft wohl nur selber fertigen (lassen) oder schauen, dass man den alten Kram nicht kaputt macht.
Spätestens, wenn die Innengewinde hin sind ist es ja eh vorbei und egal. Bohrst auf und drehst noch eine zweite Mutter drauf, wenn die Stellschraube im Lager ist und konterst dann von hinten gegen. Dann ist egal ob M6 oder M6x0,75/x0,85 :roll:
Gruß Robert

Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1632
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: 04109

Re: Stellschraube Zünddose und Kupplung

Beitrag von oldiMike » 21. April 2020, 09:24

Ich habe gestern noch zwei schrauben in der Garage gefunden. Hängt nur nach ein Bowdenzug dran :lol:
Ich werde morgen mal Probieren, dann sehe ich weiter. Aber an meiner Anderen EMW war, bzw ist die Stellschraube mit 0,85 recht leichtgängig.

Ich messe mal
Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast