DDR Nummernschilder

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2415
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

DDR Nummernschilder

Beitrag von Paul R 35 » 13. Januar 2014, 01:01

Kennt jemand die Abmessungen der DDR Motorradnummernschilder?

Und waren sie seit Anfang an bis zum Ende immer gleich, oder gab es im Laufe der Jahren unterschiedliche Abmessungen?

Benutzeravatar
Jani
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 203
Registriert: 5. Oktober 2011, 20:12
Wohnort: bei Leipzig

Re: DDR Nummernschilder

Beitrag von Jani » 13. Januar 2014, 11:17

Schau mal hier rein Paul...da steht ne Menge dazu drin (aber leider nicht viel zu den Maßen):

http://www.hegis.de/ddr.htm

Gruß Jan
Theorie ist, wenn man alles weiß und nix funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß, warum.

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2415
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: DDR Nummernschilder

Beitrag von Paul R 35 » 13. Januar 2014, 12:45

Jani hat geschrieben:Schau mal hier rein Paul...da steht ne Menge dazu drin (aber leider nicht viel zu den Maßen):

http://www.hegis.de/ddr.htm

Gruß Jan
Diese Seite (und noch ein paar andere) kenne ich bereits, aber eben mit den Maßen sieht es da mau aus :(

Benutzeravatar
schraubkruemmer
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1522
Registriert: 26. Februar 2010, 10:31
Wohnort: 066xx

Re: DDR Nummernschilder

Beitrag von schraubkruemmer » 13. Januar 2014, 13:03

Hallo Paul,

die Maße für DDR - Kennzeichen waren 130 x 240 mm, laut meiner Zulassung. Kennzeichenunterlagen selbe Größe.
Wurde dann Ende der 90er geändert, aber nur die Länge (wahrscheinlich wegen EU - Gemeinschaft dann, EU - Kennzeichen).

Grüße Tobias
"The difference between men and boys is the size of their toys."
C. Shelby

Benutzeravatar
Andrebiker
Dr. mot.
Dr. mot.
Beiträge: 1106
Registriert: 23. April 2003, 11:53
Wohnort: Kgr. Sachsen

Re: DDR Nummernschilder

Beitrag von Andrebiker » 13. Januar 2014, 15:47

Es gab mindestens 3 verschiedene Kennzeichengrößen für Motorräder in der DDR. Ich habe sie alle zu Hause.

Gr.1 (EMW R 35/3, oben schräg)
Gr.2 (AWO etc., oben schräg)
Gr.3 (letzte Ausführung, viereckig.

Wenn Du mir ein wenig Zeit gibst, Paul, messe ich sie Dir aus.

Gruß, André
Unsere Motorräder laufen nun schon 60 Jahre, trotz so angeblich untragbarer Dinge wie Kontaktzündung und mechanischer Regler. Oder vielleicht gerade deshalb?

PS: Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2415
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: DDR Nummernschilder

Beitrag von Paul R 35 » 13. Januar 2014, 16:34

Zeit habe ich :)
Abmessungen mit Zeichnung und Angaben der Zeiten in denen die Maße galten (zugeteilt wurden) wäre perfekt :roll:

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4022
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DDR Nummernschilder

Beitrag von Gobi » 13. Januar 2014, 17:30

Originale Nummernschilder? Ich bin dabei! :roll: Obwohl, darf ich das als Wessi überhaupt? :sad: Fragen über Fragen
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1661
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: 04109

Re: DDR Nummernschilder

Beitrag von oldiMike » 13. Januar 2014, 18:44

Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2415
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: DDR Nummernschilder

Beitrag von Paul R 35 » 13. Januar 2014, 19:48

Da war ich auch schon, aber da gibt es auch keine Maße: Höhe; Breite; Schräge (Winkel und Länge der Schräge). :?

Benutzeravatar
schraubkruemmer
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1522
Registriert: 26. Februar 2010, 10:31
Wohnort: 066xx

Re: DDR Nummernschilder

Beitrag von schraubkruemmer » 14. Januar 2014, 09:47

Paul,

habe noch von meiner EMW Bj.52 und von meiner BK Bj.56 das originale, sechseckige Eisenkennzeichen bei mir liegen. Die Maße in Länge und Breite für das letzte viereckige Kennzeichen hatte ich ja schon reingestellt. Da brauchst Du dann nur noch die Radien von Andre".
Hier die Längen und Breitenmaße vom EMW - Kennzeichen 52"
Länge:225 mm
Höhe:130 mm
Vom oberen originalen Befestigungsloch (mittig) 55mm rechts beginnt die Schräge. Länge der Schräge beträgt 75mm. Nach Schräge, das Stück, Reststück, was senkrecht wieder nach unten geht beträgt auch 75mm.
Linke Kennzeichenhälfte das gleiche "Spiel". Die Sigge ist anders geformt, wie die des BK - Kennzeichens, läuft anders aus - Maße vielleicht Andre".
Jetzt messe ich noch das BK - Kennzeichen aus. Bj.56"
Länge:220 mm
Höhe: 125 mm
Vom oberen ooriginalen Befestigungsloch (mittig) 60mm rechts beginnt die Schräge. Länge der Schräge beträgt 70mm. Nach Schräge, das Stück, Reststück, was senkrecht wieder nach unten geht beträgt 70mm. Sigge anders geformt, wie beim EMW-Kennzeichen (Könnte wieder Andre" in Erfahrung bringen). Linke Kennzeichenhälfte gleiche Maße.
Hoffe, konnte ein wenig helfen.
Paul, hast ne PN.

Grüße Tobias
"The difference between men and boys is the size of their toys."
C. Shelby

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2415
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: DDR Nummernschilder

Beitrag von Paul R 35 » 14. Januar 2014, 11:17

@ Tobias,

danke!

Das reicht mir eigentlich, damit kann ich mir selbst eine Zeichnung anfertigen.

Benutzeravatar
papi01
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1268
Registriert: 17. Oktober 2009, 16:30
Wohnort: Landkreis Görlitz

Re: DDR Nummernschilder

Beitrag von papi01 » 14. Januar 2014, 15:20

Habt Ihr hier mal rein gesehen? http://www.hegis.de/ddr.htm

Benutzeravatar
Jani
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 203
Registriert: 5. Oktober 2011, 20:12
Wohnort: bei Leipzig

Re: DDR Nummernschilder

Beitrag von Jani » 14. Januar 2014, 18:53

Ich glaube schon, guck dir mal den 2. Beitrag an :mrgreen:

Gruß Jan
Theorie ist, wenn man alles weiß und nix funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß, warum.

Benutzeravatar
Andrebiker
Dr. mot.
Dr. mot.
Beiträge: 1106
Registriert: 23. April 2003, 11:53
Wohnort: Kgr. Sachsen

Re: DDR Nummernschilder

Beitrag von Andrebiker » 17. Januar 2014, 14:09

Hallo Leute,

hier die Bilder von Kennzeichen, die ich herumliegen habe:

1. Das "übliche" DDR-Kennzeichen der 80er Jahre. Breite 231, Höhe 131, Radius 17
DSCI0050.JPG
2. Das vorher übliche Kennzeichen. Breite 220, Höhe 126, Höhe senkrechte Seiten 75, Radius 10
DSCI0048.JPG
3. Ein noch älteres Kennzeichen. Breite 225, Höhe 125, Höhe senkrechte Seiten 85, Radius 10. Die Nummer ist eingeprägt! Keine Stelle für die Marke.
DSCI0049.JPG

4. Das Kennzeichen, mit dem die EMW ausgeliefert wurde. Die Nummer wurde dann von der Polizei festgelegt und vom Autolackierer aufgebracht. Breite 200, Höhe 120, Höhe senkrechte Seiten 75, Radius 12.
DSCI0046.JPG
Unsere Motorräder laufen nun schon 60 Jahre, trotz so angeblich untragbarer Dinge wie Kontaktzündung und mechanischer Regler. Oder vielleicht gerade deshalb?

PS: Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Benutzeravatar
Paul R 35
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 2415
Registriert: 3. März 2003, 22:43
Wohnort: Hausach/Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: DDR Nummernschilder

Beitrag von Paul R 35 » 17. Januar 2014, 14:45

Danke!
Aus welchem Jahr stammt die EMW?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast