Schaltgabeln Fußschaltgetriebe

incl. Kardanmitnehmer
Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1586
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: 04109

Re: Schaltgabeln Fußschaltgetriebe

Beitrag von oldiMike » 7. Januar 2020, 19:16

So, ich hab mal ein wenig gemessen. Wem es Interessiert,
ich bin auf folgende werte gekommen:

Bild

Es sieht so aus, das beide schaltgabeln identische werte haben.

Im Getriebe sah das ganze auch ganz gut aus. Ich hätte gedacht, das eventuell die Schaltgabel 3.+4.Gang vielleicht einen Millimeter mehr in den 3. Gang hinein geschoben werden müsste,

Bild

...da würde dann aber die Hinterschneidung an der Schaltgabel schleifen.

Bild

Also gut so wie es ist. Mich würde nur Interessieren, ob das jetzt nur bei mir so gut passt? Oder andere auf die selben werte kommen.

LOTTI hat geschrieben:
29. Dezember 2019, 12:02
Von unten gesehen Außenkante bis Schaltklaue = 5,8mm Schaltsegment = 5,8 von Schaltklaue bis andere Außenkante 16 mm
Gesamtsegment 27,6 mm

Das stimmt zwar so, aber halt nur innen, An den Außenkanten kommt das dann nicht mehr hin.
auf der suche nach Original Kolben für Die EMW Ø > 72mm auch gebraucht.

Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Bikersocke
Beiträge: 4
Registriert: 28. April 2019, 16:51

Re: Schaltgabeln Fußschaltgetriebe

Beitrag von Bikersocke » 8. Januar 2020, 09:35

Hallo Killerniete,
Entschuldigung das ich mich nicht vorgestellt habe, du hast natürlich Recht.
Ich heiß Jörg bin 49 Jahre jung und fahre seit 10 Jahren EMW. Seitdem sind mir die Probleme natürlich auch bekannt. Ich habe viel Zeit, Mühe und Liebe in meine Maschinen gesteckt wie alle hier.
Ich wollte mich nicht als Getriebeguru darstellen, entschuldige.
Seitdem befasse ich mich mit der Sache, habe natürlich viel Lehrgeld bezahlt und getüftelt, die Getriebe laufen sehr gut und zuverlässig. Ich gebe meine Erfahrung natürlich gern weiter.

Andre
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 102
Registriert: 7. September 2018, 03:32
Wohnort: Eisenach

Re: Schaltgabeln Fußschaltgetriebe

Beitrag von Andre » 8. Januar 2020, 11:00

Ich schaue bei mir morgen mal nach wie der Abstand am 3ten ist.
Nicht alles, was geschrieben steht, ist wahr und nicht alles was wahr ist steht geschrieben.

Bikersocke
Beiträge: 4
Registriert: 28. April 2019, 16:51

Re: Schaltgabeln Fußschaltgetriebe

Beitrag von Bikersocke » 8. Januar 2020, 16:26

Hallo André,
ich bevorzuge auch das Aufschweißen der Schaltgabeln. Danach müssen diese natürlich feinsäuberlich angepasst werden. Das kann man natürlich für den 1./2. und3./4 Gang machen (sollte man).
Die Schiebestücken sollten an den Gangrädern anliegen (etwas Luft ist ok), damit man gut schalten kann. So ist die Belastung auf den Spitzen der Mitnehmer der Zahnräder und das Rundwerden dieser gering.

Andre
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 102
Registriert: 7. September 2018, 03:32
Wohnort: Eisenach

Re: Schaltgabeln Fußschaltgetriebe

Beitrag von Andre » 9. Januar 2020, 12:21

So sieht das ganze bei mir aus.

Bild
Nicht alles, was geschrieben steht, ist wahr und nicht alles was wahr ist steht geschrieben.

Bikersocke
Beiträge: 4
Registriert: 28. April 2019, 16:51

Re: Schaltgabeln Fußschaltgetriebe

Beitrag von Bikersocke » 9. Januar 2020, 16:51

So muß das sein :banane:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste