Vorkriegs BMW >> was war Chrom, Lack, Zink, Nickel ???

Lack, Embleme, Chrom, Aluteile usw.
olditom
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 79
Registriert: 2. September 2010, 18:23
Wohnort: Oberösterreich Mattighofen ( das M von KTM )
Kontaktdaten:

Vorkriegs BMW >> was war Chrom, Lack, Zink, Nickel ???

Beitrag von olditom » 5. Dezember 2010, 18:38

Hallo,

bzgl. Chrom-, Lack- und Zinkteile sieht man ja die unterschiedlichsten Versionen, wie wurden die Vorkriegs R35 eigentlich ausgeliefert ?

Wie waren z.B. folgende Teile im Neuzustand: Schrauben der Gabelklemmung, Lenker, Lenkeraufnahmen, Scheinwerferbesfestigung (Schrauben u. Scheiben), Steckachsen, Auspuff (Chrom), Hinterradlagerdose, Schrauben und Muttern am Fahrgestell und am Motor, Speichen ( schwarz lackiert ? ), Sattelfedern, Fussbremsgestänge, Bremshebeln am Rad, Kardanwelle, usw.

Tom
Motorradfahren ist das schönste das man angezogen machen kann:-)

https://sites.google.com/site/tomsoldti ... e/Home/bmw

Benutzeravatar
duesenberg
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 402
Registriert: 21. November 2008, 16:09
Wohnort: Leipzig

Re: Vorkriegs BMW >> was war Chrom, Lack, Zink, Nickel ???

Beitrag von duesenberg » 5. Dezember 2010, 20:05

Hallo,

hier steht Einiges dazu: http://emw-r35.de/board/viewtopic.php?f=5&t=3690
Allerdings bezieht sich das auf die Awtowelo-BMW.
Vorkriegsmaschinen hatten z.B: einen schwarzen Lenker incl. -halter, schwarze Speichen bzw. Räder

Viele Grüße
Klaus
Zum Anhalten des Rades stelle man das Gas ab und ziehe den Kupplungshebel, wodurch das Rad langsam zum Stehen kommt.

olditom
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 79
Registriert: 2. September 2010, 18:23
Wohnort: Oberösterreich Mattighofen ( das M von KTM )
Kontaktdaten:

Re: Vorkriegs BMW >> was war Chrom, Lack, Zink, Nickel ???

Beitrag von olditom » 6. Dezember 2010, 18:00

:laola:

Danke für den Link - perfekt !!

Tom
Motorradfahren ist das schönste das man angezogen machen kann:-)

https://sites.google.com/site/tomsoldti ... e/Home/bmw

Benutzeravatar
howling.dog
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 73
Registriert: 26. März 2004, 20:59
Wohnort: 72475 bitz

Re: Vorkriegs BMW >> was war Chrom, Lack, Zink, Nickel ???

Beitrag von howling.dog » 6. Dezember 2010, 18:46

unter BMW Tradition gibt es jede Menge Bilder von dér R35 Zivil und Militärversion

www.bmw-konzernarchiv.de

Lenker gab es auch vor dem Krieg verchromt bzw vernickelt die Räder und Speichen immer schwarz

olditom
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 79
Registriert: 2. September 2010, 18:23
Wohnort: Oberösterreich Mattighofen ( das M von KTM )
Kontaktdaten:

Re: Vorkriegs BMW >> was war Chrom, Lack, Zink, Nickel ???

Beitrag von olditom » 6. Dezember 2010, 21:00

Der Link ist Klasse, die Detail Aufnahmen sind absolut super.
:danke:
Tom
Motorradfahren ist das schönste das man angezogen machen kann:-)

https://sites.google.com/site/tomsoldti ... e/Home/bmw

Benutzeravatar
howling.dog
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 73
Registriert: 26. März 2004, 20:59
Wohnort: 72475 bitz

Re: Vorkriegs BMW >> was war Chrom, Lack, Zink, Nickel ???

Beitrag von howling.dog » 6. Dezember 2010, 22:15

freut micn
historische Aufnahmen sind immer super.
Grüße von der Schwäbischen Alb

MichiMhhhh
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 122
Registriert: 20. Februar 2012, 18:50

Re: Vorkriegs BMW >> was war Chrom, Lack, Zink, Nickel ???

Beitrag von MichiMhhhh » 10. April 2019, 14:19

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage: Waren die Schrauben und Scheiben bei der R35 Vorkrieg brüniert oder schwarz verzinkt oder wie waren die ?

Danke vorab.

VG Michi

twostroker
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 77
Registriert: 10. Juni 2012, 15:51
Wohnort: 04910 Elsterwerda

Re: Vorkriegs BMW >> was war Chrom, Lack, Zink, Nickel ???

Beitrag von twostroker » 12. April 2019, 18:59

Moin!
In der Ersatzteilliste steht atramentiert.

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 941
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld

Re: Vorkriegs BMW >> was war Chrom, Lack, Zink, Nickel ???

Beitrag von Stefan1957 » 13. April 2019, 07:40

twostroker hat geschrieben:
12. April 2019, 18:59
Moin!
In der Ersatzteilliste steht atramentiert.
Das ist eine Umschreibung für Phosphatiert auf Zinkbasis als Korrosionsschutz. Deshalb sehen bei mir die EMW Schrauben so dunkel aus. Auch der Fussschalthebel, Kupplungsaurückhebel, Blechring für Hardyscheibe und die Gleiterohre der Telegabel sehen nach Zink-Phosphat beschichtet aus.
Vielleicht gibt es bei einem EMW Treffen die Möglichkeit einen ehemaligen Mitarbeiter zu fragen.
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

twostroker
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 77
Registriert: 10. Juni 2012, 15:51
Wohnort: 04910 Elsterwerda

Re: Vorkriegs BMW >> was war Chrom, Lack, Zink, Nickel ???

Beitrag von twostroker » 13. April 2019, 09:28

Kennt man z.B. von den schwarzen Knipex Zangen, die sind auch atramentiert.

MichiMhhhh
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 122
Registriert: 20. Februar 2012, 18:50

Re: Vorkriegs BMW >> was war Chrom, Lack, Zink, Nickel ???

Beitrag von MichiMhhhh » 20. Januar 2020, 22:56

Guten Abend zusammen,

wie war bei der Vorkrieg

- die vordere Achse außen
- die hintere Achse im Bereich Hinterachslager
- die Muttern der Hinterradachse beim Hinterachslager
- die Verschlussschraube am Kardan?

Hatte der Veigel Tacho BMW-Emblem oder nicht ?

Danke vorab und viele Grüße

Michi

Benutzeravatar
Haui
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 151
Registriert: 31. Januar 2009, 18:45
Wohnort: Lemgo

Re: Vorkriegs BMW >> was war Chrom, Lack, Zink, Nickel ???

Beitrag von Haui » 21. Januar 2020, 20:46

Veigel- Tacho Bj. 39 hat das BMW- Emblem.
Gott (?) gebe mir den Mut Dinge zu ändern, welche ich ändern kann, die Gelassenheit Dinge hinzunehmen welche ich nicht ändern kann und die Weisheit das Eine vom Anderen zu unterscheiden!

MichiMhhhh
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 122
Registriert: 20. Februar 2012, 18:50

Re: Vorkriegs BMW >> was war Chrom, Lack, Zink, Nickel ???

Beitrag von MichiMhhhh » 23. Januar 2020, 18:59

Danke Haui :top:

und die anderen genannten Teile ?

Benutzeravatar
Haui
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 151
Registriert: 31. Januar 2009, 18:45
Wohnort: Lemgo

Re: Vorkriegs BMW >> was war Chrom, Lack, Zink, Nickel ???

Beitrag von Haui » 24. Januar 2020, 17:43

Da muß ich erst meinen eigenen Schweinehund überwinden... dunkle, kalte Garage und das Möp ist schlecht zugänglich... will mal sehen ob ich das in den nächsten Tagen mal ergründen kann. Vom Tacho hatte ich noch ein Foto, das war dann einfach. :D
Gott (?) gebe mir den Mut Dinge zu ändern, welche ich ändern kann, die Gelassenheit Dinge hinzunehmen welche ich nicht ändern kann und die Weisheit das Eine vom Anderen zu unterscheiden!

Benutzeravatar
Haui
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 151
Registriert: 31. Januar 2009, 18:45
Wohnort: Lemgo

Re: Vorkriegs BMW >> was war Chrom, Lack, Zink, Nickel ???

Beitrag von Haui » 26. Januar 2020, 12:10

So weit zu sehen war, gehe ich von ehemals technisch blanken Oberflächen aus. Mit der Zeit hat sich hier und da eine dünne Korrosionsschicht gebildet welche ich mit der Ms- Drahtbürste abgezogen hatte und anschließend etwas Ballistol bzw. Owatrol eingerieben. Reste von möglichen Verzinkungen oder anderen alten Korrosionsschutzmaßnahmen waren nicht zu erkennen.
Gott (?) gebe mir den Mut Dinge zu ändern, welche ich ändern kann, die Gelassenheit Dinge hinzunehmen welche ich nicht ändern kann und die Weisheit das Eine vom Anderen zu unterscheiden!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast