Kurze Vorstellung eines Sauerländers

Ein Platz der freien Rede!
KS200er
Beiträge: 3
Registriert: 4. August 2020, 15:48
Kontaktdaten:

Kurze Vorstellung eines Sauerländers

Beitrag von KS200er » 5. August 2020, 12:55

Tach zusammen!

Das immer stärker werdende Interesse an einer EMW hat mich zur Anmeldung hier bei euch im Forum geführt.

Kurz zu mir:
Ich heiße Sebastian, bin mittlerweile 28 und wohne im schönen Sauerland. Seit über 2 Jahren hat mich das Oldiefieber fest im Griff. Angefangen mit einer DKW KS 200, die ich momentan noch restauriere und einer NZ 250, die ich mir ebenfalls in 2018 zugelegt habe, aber dann Ende letzten Jahres wieder verkauft habe. Ein vierrädriger Oldtimer ist zusätzlich am Start.

Da ich die Optik der EMW R35 einfach schick finde und ein Motorrad natürlich nicht genug ist, habe ich den Plan gefasst, mir eine dieser schönen EMWs zuzulegen. Aber eine Suchanfrage gehört sicher in einen anderen Bereich des Forums.

Ein gewisses Grundwissen zur EMW ist mittlerweile vorhanden. Die ein oder andere Frage werde ich aber mit Sicherheit noch haben.

Gruß

Sebastian

Benutzeravatar
Stefan1957
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 977
Registriert: 12. Oktober 2005, 09:07
Wohnort: Oberstenfeld
Kontaktdaten:

Re: Kurze Vorstellung eines Sauerländers

Beitrag von Stefan1957 » 12. August 2020, 20:09

Herzlich willkommen und eine Gute Suche
es grüßt mit öligen Fingern, Stefan aus dem Bottwartal

KS200er
Beiträge: 3
Registriert: 4. August 2020, 15:48
Kontaktdaten:

Re: Kurze Vorstellung eines Sauerländers

Beitrag von KS200er » 16. Dezember 2020, 13:42

Nach mehreren, teilweise nicht so erfreulichen Besichtigungen und einiger Fahrerei, habe ich Anfang November meine "neue" EMW abgeholt. Schöner, originaler Zustand mit originalem Lack. Der Tank wurde scheinbar mal nachlackiert. DDR-Brief dabei und ?nummerngleich?. Sie fährt und startet ganz gut. Lediglich der Leerlauf gefällt mir bisher nicht so gut.

Alles in allem finde ich die Maschine sehr schön. Die Optik mit der Patina und der Sound - einfach schick. Hier ein kleines Video von der Maschine und dem unschönen Leerlauf: https://youtu.be/MnedVfx1Szo

Schöne Feiertage an alle.

Gruß

Sebastian

Benutzeravatar
nafets
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 595
Registriert: 2. Juli 2010, 09:55
Wohnort: Gilching
Kontaktdaten:

Re: Kurze Vorstellung eines Sauerländers

Beitrag von nafets » 16. Dezember 2020, 17:19

Hallo Sebastian,

zum Leerlauf ein paar Fragen: wo steht die Zündzeitpunktverstellung? Wie ist die Leerlaufluftschraube am Vergaser eingestellt?

In dem Teil des Videos, in welchem nur noch das hintere Teil der R35 zu sehen ist, drehst Du da immer ein wenig am Gas?
Falls ja, dann scheint es mir, daß der Motor beim abtouren ein wenig patscht. Falls das der Fall ist, würde ich mal schauen, ob der Krümmer am Zylinderkopf dicht ist, oder ob er da Luft ziehen kann.

Ursachen für nicht so schönen Leerlauf gibt es natürlich viele. Mir fallen da ein:

Unterbrecherabstand oder schlechter Kondensator (glaub ich nicht, macht mehr Probleme unter Last)
Steuerkette um einen Zahn versetzt (glaub ich nicht, dann auch eher auffällig unter Last)

Schwimmerstand im Vergaser
Leerlaufluftschraube
falsche Leerlaufdüse
Luftfilter verdreckt

Undichtigkeit Vergaser zu Zylinderkopf, bzw Zylinderkopf zu Krümmer

Ventilspiel (glaub ich nicht)

viel Erfolg
Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste