Der "Forums"Kalender bei Ebay

Ein Platz der freien Rede!
Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 994
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Re: Der "Forums"Kalender bei Ebay

Beitrag von Killerniete » 12. November 2013, 17:13

Oh ,ha
Ich glaub das war aber mit Freigabe der Bilder nicht ausgeschlossen.
Suche mal den entsprechenden Fred ab.
Ich wills aber nich behaupten.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1474
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: zu Hause

Re: Der "Forums"Kalender bei Ebay

Beitrag von oldiMike » 12. November 2013, 17:44

Ich kann es erklären, und es gefällt mir selber nicht.
Dieses ist auch der grund warum die ganze Kalenderbestellung vorgezogen wurde, und ich damit in Vorkasse gegangen bin.

Ich habe im Text ja geschrieben das wir einen A3 Kalender machen, und für Leute die einen A4 haben wollen sich doch an Onkel melden. Er hatte die Kalender für " Seine Kunden" mit unseren Bildern.

Als wir das damals gemacht haben hielt ich das für eine gute Idee.

Wenn ich ehrlich bin habe ich auf so einen Beitrag gewartet, aber gehofft das sich niemand dran stört.

Mir persönlich hat es missfallen. Einen Ebay Kalender sollte es nie geben.
Es tut mir unendlich leid wie das gekommen ist.

Ich hoffe es gibt für Spätere Kalender keine Probleme. Eine spezielle Abmachung zwegs weitergabe der Bilder kann von mir aus gern genauer geregelt , bzw. ausgeschlossen werden.
Die Bilder selber habe ich nicht weiter gegeben, ich habe sie Onkel lediglich hochgeladen.
auf der suche nach Original Kolben für Die EMW Ø > 72mm auch gebraucht.

Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Benutzeravatar
onkel
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1128
Registriert: 27. Juli 2003, 21:36
Wohnort: Gaggenau , im wilden Süden

Re: Der "Forums"Kalender bei Ebay

Beitrag von onkel » 12. November 2013, 18:07

Wie ich bereits in dem anderen Beitrag geschrieben habe sind die ebay Kalender von mir
Dass sich jetzt auf einmal jemand daran stört verstehe ich nicht,
Ich habe von Anfang an gesagt, dass ich A4 Kalender mit meinem Logo machen wollte, Mike hat mich hier super geholfen, da ich PC technisch nicht der beste bin.
Als Entschädigung will ich eigentlich Freitags Abends in Eisenach einen Grillabend machen.
Was ist das Problem`?
Die Veröffentlichung der Bilder kann es ja nicht sein, da die Bilder ja im Netz vorher schon zu sehen waren.
Ist es der " Neid " von dem riesigen Gewinn, den ich mache ?

Eilbestellung von 50 Kalendern , damit ich die noch vor der Veterama hatte :
Pro Stück knapp 7 Euro
Verkaufsgebühr ebay : 1,50 Euro
Mehrwertsteuer die ich sofort bezahlen muss : 2,40 Euro
den Gewinn muss ich sowieso versteuern : ca. 2 Euro
bleiben 2,10 Euro pro Kalender für mich

sind rund 100 Euro falls ich alle verkaufe, wobei ich sowieso einige verschenke.
Wenn ich da für den Grillabend nicht noch was zuschieße dann wird's ein magerer , durstiger Abend .....
Gruss Onkel,
aus dem wilden, sonnigen Süden

http://www.bmw-r35.de

Benutzeravatar
papi01
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 1239
Registriert: 17. Oktober 2009, 16:30
Wohnort: Landkreis Görlitz

Re: Der "Forums"Kalender bei Ebay

Beitrag von papi01 » 12. November 2013, 18:15

Ich finde es beschämend, daß sich Onkel dafür rechtfertigen muss, weil er unsere Motorräder in seinem Kalender publiziert. Jeder von uns, dessen Krad im Kalender abgebildet ist, sollte stolz darauf sein, daß die Wahl auf sein Krad gefallen ist.
Das meint der Hans

Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1474
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: zu Hause

Re: Der "Forums"Kalender bei Ebay

Beitrag von oldiMike » 12. November 2013, 19:22

nun, es stört mich nicht so sehr das er sie mit gewinn verkauft. Ich war selber selbstständig, und ich weiß was da für Kosten auf einen zukommen.
Für mich muss er sich nicht rechfertigen.
Mich hat am meißten die Tatsache gestört das die bei Ebay gelandet sind. Weil ich geahnt habe das das Ärger gibt. Wir leben hier von Fotos von jeden hier. Ich bedanke mich auch bei jedem der ein Foto gesendet hat.
Ich würde auch gern noch ein paar Jahre diesen Kalender weiter machen, ich habe auch mal ein wenig über den Tellerrad geschaut, um noch einiges besser zu machen. So richtig zufrieden bin ich noch nicht, und das werde ich auch wahrscheinlich nie. Aber dazu sind wir auch angewiesen auf viele schöne Bilder, und das von Jeden!

Ich hoffe das ganze wirkt sich nicht schlecht auf die weitere Fortführung des Kalenders aus.
auf der suche nach Original Kolben für Die EMW Ø > 72mm auch gebraucht.

Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Benutzeravatar
onkel
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1128
Registriert: 27. Juli 2003, 21:36
Wohnort: Gaggenau , im wilden Süden

Re: Der "Forums"Kalender bei Ebay

Beitrag von onkel » 12. November 2013, 20:33

oldiMike hat geschrieben:....
Mich hat am meißten die Tatsache gestört das die bei Ebay gelandet sind.....

Wo ist der Unterschied, ob ich die im ebay , auf meiner Web Seite oder bei mir in der Werkstatt anbiete ?
Gruss Onkel,
aus dem wilden, sonnigen Süden

http://www.bmw-r35.de

Benutzeravatar
oldiMike
Administrator
Administrator
Beiträge: 1474
Registriert: 19. Oktober 2010, 05:55
Wohnort: zu Hause

Re: Der "Forums"Kalender bei Ebay

Beitrag von oldiMike » 12. November 2013, 20:37

bei Ebay sieht man wieviel man verkauft, hochgerechnet mit dem Preis sieht man nur $
Bei dir auf der Homepage sieht man nur das du einen hast.

Ebay ist ist auch irgendwie naja so eine massenplattform.
auf der suche nach Original Kolben für Die EMW Ø > 72mm auch gebraucht.

Motorräder werden"Angetreten"und nicht gedrückt!

Benutzeravatar
Jani
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 202
Registriert: 5. Oktober 2011, 20:12
Wohnort: bei Leipzig

Re: Der "Forums"Kalender bei Ebay

Beitrag von Jani » 12. November 2013, 21:26

Legt das Thema langsam ad acta. Es lohnt nicht, sich jetzt noch darüber zu streiten.
Der Drops ist gelutscht.
Nächstes Jahr legen wir wieder einen Kalender auf, der nur für das Forum und seine Mitglieder ist.
Keine Sonderregelung und kein kommerzieller Vertrieb. Nur für uns :prost:
Als Beispiel könnten wir auch die kaufbare Stückzahl auf 5 pro Besteller begrenzen. Dann sehen wir vllt. keinen in der Bucht.

Lasst uns weiter Bilder sammeln und nach vorn schauen.
Ideen gibt es genug....

Auf ein friedliches Miteinander :pat:

LG Jan

Nachsatz:
Ich war nach Sichtung der Kalender in der Bucht wirklich sehr enttäuscht, zumal es unsere Arbeit war und diese bis auf´s Logo
1:1 in A4 kaufbar waren. Unsere Forumskalender waren da noch nicht mal bestellt. Auch Mike war von den Socken als er es hörte.
Er ist einfach zu gut für diese Welt....hat aber auch daraus gelernt!
Zuletzt geändert von Jani am 12. November 2013, 21:40, insgesamt 2-mal geändert.
Theorie ist, wenn man alles weiß und nix funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß, warum.

Benutzeravatar
onkel
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1128
Registriert: 27. Juli 2003, 21:36
Wohnort: Gaggenau , im wilden Süden

Re: Der "Forums"Kalender bei Ebay

Beitrag von onkel » 12. November 2013, 21:43

Um es nochmal in Erinnerung zu rufen :

Ich habe angefangen mit dem Kalender ....
Was Mike und ein paar im Hintergrund geleistet haben, fand und finde ich immer noch absolut lobenswert.

Ich will und wollte mit dem Kalender nie den Reibach machen, ganz im Gegenteil, es sollte dadurch ein schöner Abend mitfinanziert werden, den Rest hatte ich vor beizusteuern aus meiner eigenen Tasche.

Aber ich bin ja lernfähig und werde mit Sicherheit keinen Kalender mehr drucken lassen mit Bildern, die ich nicht selbst gemacht habe.

Das Thema Grillabend hat sich somit natürlich für mich erledigt, das möchte ich natürlich niemand zumuten ein Steak zu essen und ein Bier zu trinken, dass aus kommerziellem Gewinn mitfinanziert wurde.

Ich werde den Riesengewinn an die Opfer des Wirbelsturms überweisen, die freuen sich wahrscheinlich mehr darüber.
Und falls die Überweisung jemand sehen will bringe ich die auch mit nach Eisenach ....
Gruss Onkel,
aus dem wilden, sonnigen Süden

http://www.bmw-r35.de

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4020
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Der "Forums"Kalender bei Ebay

Beitrag von Gobi » 13. November 2013, 00:02

Jetzt einen auf beleidigt zu machen hilft auch nicht wirklich weiter.
Ich meine, das es zumindest unsensibel war.
Der Unterschied ist einfach der, das die kleinen Gewinne, die der Kalender erzielt hat, direkt an Gravi der hier im Hintergrund die Technik am laufen hält, in Form von ein paar Fläschen Wein gegangen sind - OldiMike hat die ganze Arbeit gleistet. Und das war sicher nicht wenig, ich kenne das noch von älteren Aktionen, das ganze Schreiben, Adressen einsammeln, Verpacken zur Post rennen usw. -mir wäre es diesmal wirklich zu viel gewesen. Deshalb begrüße ich es sehr, wenn sich Leute selbst Gedanken machen, wie man den "Laden" hier am laufen halten kann, so ganz von allein geht das nämlich nicht.
Für mich steht das halt auch in einer gewissen Reihe anderer Geschichten die schon passiert sind, man stellt z.B: hier Sachen kostenlos online und andere versuchen damit Reibach zu machen. Vielleicht bin ich ein Idealist, aber ich finds traurig. Aber auch nur ein bisschen. :roll:
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
onkel
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1128
Registriert: 27. Juli 2003, 21:36
Wohnort: Gaggenau , im wilden Süden

Re: Der "Forums"Kalender bei Ebay

Beitrag von onkel » 13. November 2013, 08:33

Gobi, ich bin wirklich nicht beleidigt , wie gesagt ich bin lernfähig.
Unsensibel war es meiner Meinung nach nicht, da ich ja die Sache damals angestossen habe, aber da kann man natürlich anderer Meinung sein.
Falls Du mit anderen Sachen mich meinst würde mich das schon Interessieren.
Für mich ist die Sache abgehakt, ich habe daraus einiges gelernt .
Gruss Onkel,
aus dem wilden, sonnigen Süden

http://www.bmw-r35.de

hans_stramm
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 231
Registriert: 31. Mai 2006, 11:13

Re: Der "Forums"Kalender bei Ebay

Beitrag von hans_stramm » 13. November 2013, 09:16

Oh, oh, wenn jetzt der Urheber um die
Ecke kommt. Oder habt ihr lizenzrechtlich
irgendwas klar gemacht?? :was?:

Gruß Hans_Stramm

Benutzeravatar
Gobi
Administrator
Administrator
Beiträge: 4020
Registriert: 5. Dezember 2002, 01:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Der "Forums"Kalender bei Ebay

Beitrag von Gobi » 13. November 2013, 09:25

onkel hat geschrieben:Gobi, ich bin wirklich nicht beleidigt , wie gesagt ich bin lernfähig.
Unsensibel war es meiner Meinung nach nicht, da ich ja die Sache damals angestossen habe, aber da kann man natürlich anderer Meinung sein.
Falls Du mit anderen Sachen mich meinst würde mich das schon Interessieren.
Für mich ist die Sache abgehakt, ich habe daraus einiges gelernt .
Nein, ich meinte ausdrücklich nicht Dich, deswegen habe ich das "andere" auch noch mal unterstrichen.

Es hat glaube ich auch generell niemand ein Problem damit, wenn jemand versucht Geld zu verdienen - man sollte nur in Zukunft Spendenaktionen seperat behandeln, da liegt das Problem
Wenn du tot bist, dann bist du lange Zeit tot.
Burt Munro

Benutzeravatar
onkel
Verdienter Aktivist des Forums
Verdienter Aktivist des Forums
Beiträge: 1128
Registriert: 27. Juli 2003, 21:36
Wohnort: Gaggenau , im wilden Süden

Re: Der "Forums"Kalender bei Ebay

Beitrag von onkel » 13. November 2013, 10:31

hans_stramm hat geschrieben:Oh, oh, wenn jetzt der Urheber um die
Ecke kommt. Oder habt ihr lizenzrechtlich
irgendwas klar gemacht?? :was?:

Gruß Hans_Stramm

Mike hat die Bilder bearbeitet und zur Verfügung gestellt, somit solllte das ja wohl geklärt sein.
Gruss Onkel,
aus dem wilden, sonnigen Süden

http://www.bmw-r35.de

hans_stramm
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 231
Registriert: 31. Mai 2006, 11:13

Re: Der "Forums"Kalender bei Ebay

Beitrag von hans_stramm » 14. November 2013, 10:10

Wenn Mike einen Lizenzvertrag mit den Urhebern
gemacht hat der beinhaltet das er die Bilder noch
an andere weiter geben darf die diese Bilder dann
gewerblich nutzen - dann ist alles klar.
Ansonsten ist jeder für sein tun selbst verantwortlich.
Woher die Bilder stammen ist dabei egal. Das Material
ist und bleibt für alle Ewigkeit geistiges Eigentum des
Urhebers. Der Urheber kann bestimmen wo und wie
die Bilder veröffentlicht werden oder nicht.
Das ist in Deutschland sehr krass geregelt.

Gruß Hans_Stramm

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste