Motorüberholung

Für alle "Neuen": Unbedingt erst mal durchlesen! Dinge, die das Forum an sich betreffen.
Antworten
Oldtimermotorrad
Beiträge: 1
Registriert: 24. August 2020, 19:08

Motorüberholung

Beitrag von Oldtimermotorrad » 23. September 2020, 15:52

Hallo!Mein Name ist Karsten Ich komme aus der Nähe von Magdeburg und bin 55 Jahre jung. Ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestossen und freue mich, dass es zu jedem Thema Bewegung gibt. Nun zu meinem Problem. Ich habe noch eine schöne EMW R-35-3 aus Erstbesitz mit Originalpapieren und super Originalzustand. Ich fahre seit DDR Zeiten EMW. Ob die geklappert haben war egal. Hauptsache sie waren "schnell". Wenn Sie breit waren wurden irgendwelche anderen gebrauchten Teile eingebaut und weiter ging es. Jetzt wollte ich meinen Motor nochmal von Grund auf überholen lassen. Habe auch eine Firma gefunden, die das übernommen hat. KW, Lager, Kolben/Zylinder, Kopf überholt. Preis war ok. Leider hat nach wenigen Kilometern die Kurbelwelle wieder geklappert. Habe es jetzt alles zerlegt und einen ansehnlichen Rest Schleifmittel in der KW gefunden. Das war mein Lehrgeld. Jetzt suche ich in diesem Forum eine Adresse, wo vernünftig gearbeitet wird. Falls jemand da Erfahrungen hat dann er mir gerne eine Adresse oder Telefonnummer mitteilen. Es geht hauptsächlich darum Kurbelwelle und Nockenwelle zu lagern. Das übersteigt meine Möglichkeiten. Den Rest kann ich selbst erledigen.

Benutzeravatar
Killerniete
Co- Admin
Co- Admin
Beiträge: 1015
Registriert: 28. Juli 2005, 15:57
Wohnort: Weißwasser

Re: Motorüberholung

Beitrag von Killerniete » 25. September 2020, 08:39

Hallo
In der Magdeburger Ecke ist doch der Fischer und in Eisenach EKM.

Meine Empfehlung wäre aber Jockisch
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Grüße aus dem Reservat
"Muskauer Heide"

Benutzeravatar
RobertD
Aktivist
Aktivist
Beiträge: 659
Registriert: 14. September 2014, 10:23
Wohnort: Höhe Börde

Re: Motorüberholung

Beitrag von RobertD » 25. September 2020, 09:35

Also irgendwelche Überreste von Strahlgut/was auch immer könnten ein Indiz sein, dass die Teile schon in Eisenach waren. :wirr:

Fischer... Meine Erfahrung als Privatperson ist, dass die sich mit Kleinigkeiten, wie mal eine Schwungmasse läppen, nicht abgeben. Großaufträge werden vermutlich mit Kusshand genommen.
Mein Motor kam laut Rechnung von Fischer und den habe ich nach und nach nochmal gebaut. Bis auf die Kurbelwelle mit leichtem Spiel, Nockenwelle und deren Lager ist alles neu gekommen in den letzten 7 Jahren, bei vielleicht 2-3tkm Fahrleistung im jährlichen Durchschnitt. Die Rechnung vom Motor war aus dem Jahr 2002, welcher dann 2013 erstmals lief. Vielleicht sind sie inzwischen wieder besser oder umsichtiger mit dem, was sie da zusammenschrauben. Ein paar Sachen gingen einfach mal gar nicht für mich.

Vermutlich stünde Jokisch bei mir oben auf der Liste, wenn es an sowas geht.
Gruß Robert

Boerdman
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 19. Februar 2018, 22:48
Wohnort: Lübeck

Re: Motorüberholung

Beitrag von Boerdman » 25. September 2020, 10:30

Hab meinen Motor auch grade bei Jokisch. Allerdings schon ne ganze Weile. Er meint, dass seine Zylinder in CZ feststecken und durch diese Corona-Pest werden diese nicht über die Grenze geliefert.
Weiß nicht, wie es bei den anderen Motorenbauern so aussieht aber stell dich, vorsichtshalber, mal auf lange Wartezeiten ein

Benutzeravatar
oldi54
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 7. November 2018, 16:44
Wohnort: Lugau

Re: Motorüberholung

Beitrag von oldi54 » 30. September 2020, 13:59

Ich persönlich habe schon mehrere Sachen beim Jokisch machen lassen... über EMW Kardan/Getriebe/Motor/Telegabel... selbst MZ BK 350 Kardan. Ich bin mit seiner Arbeit immer höchstpersönlich zufrieden. Wenn es Fragen gibt, immer kompetent.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste